Die jüngsten Schwimmer der SG Schramberg haben in Villingen ihr Können unter Beweis gestellt, erreichten mit mehreren Podestplätzen ein gutes Abschneiden.

Die SG Schramberg meldete mit Annemarie Neumann, Caroline Melzer, Isabel Maurer und Sarah Jäckle zwei Staffeln. In der Lagenstaffel gab es ein schweres Rennen zwischen allen Mannschaften, wo die Mädels sich jedoch mit dem vierten Platz genügen mussten. Sie ließen sich nicht unterkriegen und erreichten noch den hart erkämpften zweiten Platz.

Jüngste der Mannschaft war im Jahrgang 1999 Annemarie Neumann. Sie startete dreimal und kam jedes Mal auf das Podest. Zudem erreichte sie eine persönliche Bestzeit in 100m Lagen mit 1:25,75 Minuten. Nicole Müller (1998) konnte für sich über 100m Freistil, 100m Brust und 100m Lagen jeweils eine neue Bestzeit aufstellen.

Ebenfalls im Jahrgang 1998 ging Caroline Melzer an den Start und hatte einen hervorragenden Tag mit vielen persönlichen Rekorden. Sie konnte in 100m Freistil und in 100m Lagen jeweils auf zweiten und den dritten Platz erreichen.

Isabel Maurer freute sich über zwei neue Bestzeiten in 100m Freistil und 100m Schmetterling und zudem an ihrem Titel in 100m Schmetterling. Sarah Jäckle gelang es innerhalb drei Starts drei neue Bestzeiten aufzustellen. Außerdem kam sie auf 100m Lagen erfolgreich auf den dritten Platz. Alles in allem konnte Trainer Oliver Rapp sehr stolz auf seine jungen Nachwuchsschwimmer sein und ein erfolgreiches Wochenende abschließen.