SG Schramberg – SG Schenkenzell/Schiltach II (heute, 16.10 Uhr). In der Bezirksklasse der Damen kommt es heute zu einem interessanten Derby. Das ewige brisante Duell wird an Spannung kaum zu überbieten sein, wenn die unmittelbaren Tabellennachbarn aufeinander treffen: Die jungen Wilden der SG stehen mit 13:3 Punkten auf einem hervorragenden 2. Platz nur einen Zähler weniger haben die Gäste auf der Habenseite auf Rang drei.

Beide Team hatten ihr Gastspiel zuletzt beim Spitzenreiter TuS Altenheim verloren, wobei die SG Schenkenzell/Schiltach deutlich mit 12:35 unter die Räder kam. Der Sieger des Derbys wird somit als erster Verfolger des Tabellenführers in die Winterpause gehen - man darf sich demnach auf eine tolle Partie freuen, zumal die seit Wochen verletzten Spielerinnen der SG Schramberg sicherlich wieder an Bord sind und das Team erstmals wieder in Bestbesetzung antreten kann. Mit personellen Veränderungen auf Seiten der Gäste ist nicht zu rechnen, da die BW-Oberliga-Mannschaft aus Schenkenzell/Schiltach am selben Tag ein wichtiges Spiel bestreitet.

Bekannter Weise schreiben Derbys ihre eigenen Gesetze, aber das Trainergespann der Gastgeberinnen, Hug/Richter, wird alles daran setzen, die Partie zu gewinnen. Die Damen freuen sich auf ein tolles Spiel und auf tatkräftige Unterstützung von den Rängen.