Rottenburg-Eckenweiler (amb). Leckere Waffeln gab es beim ersten Weihnachtsmärktle des "Fördervereins lebendiges Dorf Eckenweiler" gestern im Pfullinger Hof. Vor und in der Scheune gab es allerhand zu staunen, zu schauen und zu hören. Kinder musizierten mit Trompete und Akkordeon. Große und kleine Besucher stöberten an den liebevoll geschmückten Ständen. Mit Glühwein konnte man sich bei klirrender Kälte warm halten. Wer wollte, konnte Rentiere aus Bronze, Elche aus Weide oder selbst gestrickte Socken erstehen. Beim Stöbern konnte man auch Kerzen oder Weihnachtsmarmelade entdecken. Der Erlös kam dem Förderverein lebendiges Dorf zugute.