Von Angela Baum Rottenburg. Mit einem Empfang im katholischen Gemeindehaus St. Martin sowie mit einem Gottesdienst begrüßte die Domgemeinde ihren neuen Domkapellmeister Christian Schmitt. Am Sonntag trat Schmitt nun auch offiziell seinen Dienst an. Er leitete den Domchor, der das Hochamt im Dom musikalisch gestaltete.

Bereits Anfang dieses Jahres begann Christian Schmitt seinen Dienst in der Domgemeinde. Er ist der Nachfolger von Professor Frank Leenen, der Ende des vergangenen Jahres in Ruhestand ging.

Bevor Christian Schmitt nach Rottenburg kam, war er Bezirkskantor in Villingen. Hier wirkte Schmitt am Münster, unter anderem hat er sich dort einen Namen gemacht mit seiner Kinder- und Jugendchorarbeit.

Als Domkapellmeister wird Schmitt den Domchor leiten sowie die Mädchenkantorei, zudem ist er für die Belange der Dommusik zuständig. Michael Lagemann als Geschäftsführer der Domsingschule begrüßte Christian Schmitt und freute sich, dass dieser schon einige Wochen am Dom gearbeitet hat.

Mit dem Domchor habe er auch bereits ein Probenwochenende organisiert. "Ich bin sicher, Sie werden hier ihren eigenen Weg machen", ermunterte er den neuen Domkapellmeister.

Dompfarrer Harald Kiebler überreichte Schmitt Bücher über Rottenburg und den Dom und begrüßte den Domkapellmeister auch im Namen von Weihbischof Johannes Kreidler und im Namen des Domkapitels.

Der Dom, so Harald Kiebler, sei zwar nicht gefüllt mit wertvollen Kunstschätzen, sondern mit Kirchenmusik. Er selbst habe das Privileg, fast jeden Sonntag exzellente Kirchenmusik der Chöre der Domsingschule zu erleben. "Da wird das Hochamt zum Genuss", freute sich der Dompfarrer. Kiebler hofft auf ein gutes Miteinander zwischen der Domgemeinde und den Chören.

Guido Körner vom Freundeskreis der Domsingschule begrüßte Christian Schmitt ebenfalls. "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne", meinte er mit Hesse. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit", betonte Körner. Auch einige der Elternvertreter der Mädchenkantorei überreichten dem neuen Domkapellmeister ein Geschenk – dies waren gebackene Noten.

Auch der Beirat der Domsingschule begrüßte Christian Schmitt, Stefan Meingast freute sich, dass Schmitt nun offiziell seinen Dienst antritt.