Rosenfeld Wei-Berg-Hexa und Neune-Glöckle feiern ihr Jubiläum

Schwarzwälder-Bote, 12.01.2013 00:50 Uhr
 

Rosenfeld (may). Viele Vorbereitungen trifft aktuell der Rosenfelder Narrenverein für das Jubiläum des 25-jährigen Bestehens. Am Freitag, 25., und Samstag, 26. Januar, wird das Jubiläum der Rosenfelder Narren gefeiert.

Auf ein interessantes Vierteljahrhundert blicken die Narren aus Rosenfeld zurück. Was mit einer privaten fasnetsbegeisterten Gruppe begann, hat sich in 25 Jahren zu einem kulturtragenden Verein in Rosenfeld entwickelt. Die ersten Masken und Häser wurden 1988 getragen, und viel Kreativität haben die Mitglieder des Narrenvereins seither investiert. Unter der Regie der vier bisherigen Vorsitzenden Bernd Holweger, Axel Ludwig, Thomas Traub und Micha Völkle haben sich die beiden Narrenfiguren Wei-Berg-Hexa und Neune-Glöckle in der Region etabliert. Der Hexentanz der Rosenfelder ist oft prämiert worden, und auch die Wei-Berg-Schnecken, eine Showtanzgruppe, die es aber aktuell nicht mehr gibt, erzielten viele Erfolge. Bei vielen Umzügen wurde der handgezogene Wagen der Neune-Glöckle mit dem Alten Rathaus und der Glocke präsentiert.

Das Jubiläumsprogramm haben Micha Völkle, sein Vereinsausschuss und viele weitere Helfer zusammengestellt.

Am Freitagabend beginnt um 20 Uhr die große Jubiläumsparty in der Festhalle mit Hexentänzen und Showtänzen – dieser Abend ist in erster Linie für die Rosenfelder gedacht. Die Gruppe "Wilde Hilde" wird dem Abend den musikalischen Rahmen geben.

Der größte Programmpunkt des Jubiläums wird der Nachtumzug am Samstag, 26. Januar, sein. Mehr als 1100 Hästräger aus der näheren und weiteren Umgebung, etwa aus Leidringen, Bergfelden, Albstadt, Wendelsheim und Harthausen auf der Scher, werden sich um 19 Uhr auf den Weg machen, um vom Areal des Autohauses Holweger in Richtung Postplatz zu ziehen und danach zur Festhalle zu marschieren. Zum fünften Mal findet dieser Narrenumzug in Rosenfeld statt. Bei den früheren Umzügen hatten jeweils rund 2000 Zuschauer das Spektakel verfolgt. Etliche Versorgungsstände werden für die Besucher aufgestellt werden. Danach geht das bunte Treiben in der Festhalle weiter. Die am Umzug teilnehmenden Gruppen werden sich mit Show, Tanz und viel Musik auf der Bühne präsentieren. Ein Barzelt im Freien wird zusätzlich aufgestellt.

Freuen können sich die Narren und Gäste wieder über die Bewirtung seitens des Sportvereins im Eiskeller.

Am Samstagnachmittag haben die Kinder das Sagen bei den Rosenfelder Narren. Um 13.30 Uhr startet die Kinderfasnet mit einem bunten Programm. Mitwirken werden der Kindergarten Eilers und das Kinderturnen, und natürlich wird der Rosenfelder Hexentanz zum Besten gegeben. Mit zwei Showtänzen will die Narrenzunft aus Heiligenzimmern das Programm bereichern.