Rosenfeld. Wie wichtig gutes Benehmen im täglichen Umgang miteinander ist, hat die Stil- und Etikette-Trainerin Isabelle Feuerbacher bei einem Seminar des Landfrauenverbands Zollernalb vermittelt.

Bereits vor 200 Jahren habe Adolph Freiherr von Knigge in seinen Büchern festgehalten, dass gutes Benehmen eine hilfreiche Säule für das zwischenmenschliche Miteinander sei, so Feuerbacher. Wie das respektvolle Verhalten heute richtig angewendet wird, erfuhren ehrenamtlich engagierte Frauen beim "Seminar für zeitgemäße Umgangsformen – Mit Takt und Stil".

Das professionelle Training umfasste das richtige Begrüßen und Vorstellen und befasste sich mit der Tischkultur sowie den Tischmanieren. Ein wichtiges Thema war, wie sich der erste Eindruck beim Gesprächspartner bildet. Weiter ging es um die Berücksichtigung der Distanzzonen, den "Dress Code", den "guten Ton am Telefon" und den Smalltalk. Isabelle Feuerbacher übergab vor jedem Themenabschnitt einen Fragebogen, bei dem die eigenen Einschätzungen vermerkt wurden. Nicht immer lagen die Teilnehmerinnen richtig, aber mit Hilfe der lizensierten Trainerin konnten "Fettnäpfchen" umgangen werden. Für die Ausführungen bedankte sich Inge Lorch vom Vorstand des Landfrauenverbands bei der Expertin.