Rosenfeld (may). Eine große Brezel und eine Flasche Wein hat jeder Besucher der Seniorenadventsfeier in der Festhalle in Rosenfeld erhalten. Die evangelische und katholische Kirchengemeinde sowie die Stadt hatten die älteren Bürger eingeladen.

Mit einem Gedicht zur Rückbesinnung auf die eigentliche Botschaft von Weihnachten eröffnete Pater Augusty die Feier. Feierlich umrahmte die Stadtkapelle Rosenfeld mit ihrem Dirigenten Slavomir Moleta den Nachmittag. Bei vielen Weihnachtsliedern wie "Macht hoch die Tür" oder "Tochter Zion, freue dich" lud die Stadtkapelle die Senioren zum Mitsingen ein. Pfarrer Bernd Hofmann band die Gäste in eine kurze Andacht ein. Dabei stand ein mitgebrachter Strohstern im Mittelpunkt. Dieser Strohstern, so der Pfarrer, erinnere an die Geburt Jesu in einfachen Verhältnissen im Stroh, aber auch an das Leuchten des Sternes.

Was aktuell die Stadtverwaltung und den Gemeinderat bewegt, schilderte Bürgermeister Thomas Miller. Viele abgeschlossene und geplante Vorhaben stellte der Bürgermeister den Mitbürgern vor. Ebenfalls lud er zum Neujahrsempfang der Stadt gemeinsam mit der Nachbarstadt Geislingen am Montag, 28. Januar, in die Sporthalle ein. Miller dankte allen Helfern, die den Seniorennachmittag vorbereitet hatten. Spannend wurde es beim Advents- und Weihnachtsliederquiz. Nach den von den Konfirmanden verteilten Fragen musste das passende Weihnachtslied erraten werden. Etwas leichter war die Aufgabe beim Weihnachtslieder-Raten mit der Stadtkapelle. Relativ schnell gelang es den Gästen, die angespielten Weihnachtslieder zu erkennen. Der Nachmittag klang mit Singen aus. Die Stadtkapelle spielte auch Weihnachtslieder nach Wunsch. Mit einem Schlusswort von Bürgermeister Miller und einem Segenswortdes Pfarrers Hofmann fand die Seniorenfeier ihr Ende.