Rosenfeld Blitzeis auf L 415: Zwei Verletzte

Von
Foto: (nil)

Rosenfeld - Nach Einschätzung der Polizei hatte eine 20-jährige Hyundai-Fahrerin gegen 7.45 Uhr wohl zu stark gebremst und die Gefahr durch die überfrierende Nässe unterschätzt. Die Frau war in Richtung Rosenfeld unterwegs. Kurz nach der Abzweigung nach Heiligenzimmern kam sie mit ihrem Kleinwagen von der Straße ab. Das Auto blieb wie aufgebockt auf einem Zaun hängen. Sachschaden: etwa 2000 Euro.

Um 8.15 Uhr wurde die Polizei verständigt. Noch während Unfall-Aufnahme forderte das Blitzeis erneut Tribut: Eine 51-Jährige kam mit ihrem Citroën C1 an gleicher Stelle von der Straße ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen – direkt neben dem Polizeibeamten, der den ersten Unfall aufnahm. Auch beim zweiten Unfall geht die Polizei davon aus, dass die Fahrerin das Blitzeis nicht bemerkt hatte, das bei leichtem Regen plötzlich die Fahrbahn überzogen hatte. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 5000 Euro.

Die beiden Autofahrerinnen waren leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden bei diesen beiden Unfällen summiert sich auf 7000 Euro.

Kurz nach 8 Uhr krachte es erneut: Ein 48-Jähriger kam mit seinem VW auf der Landesstraße 409 beim »Fabrikle« von der Straße ab. Der Schaden: zirka 4000 Euro. An dergleichen Stelle rutschte kurz vor 9 Uhr ein Lastwagen von der Straße und kippte um. Der 25-jährige Fahrer blieb laut Polizei unverletzt. Der Schaden am Brummi – laut Polizei rund 20.000 Euro – ist allerdings beträchtlich.

Ein Schaden von rund 1000 Euro entstand am Renault eines 33-Jährigen, der auf der Landesstraße 415 im Bereich der Abzweigung zur Landesstraße 390 von der eisglatten Straße rutschte und gegen einen Telefonmasten prallte.

Nicht allein im Zollernalbkreis waren die Folgen der überfrierenden Nässe zu spüren: Mehrere Verletzte und Sachschaden, der in die Zehntausende geht, meldet die Polizei auch bei Verkehrsunfällen auf glatten Straßen in den Nachbarkreisen.

 

  
Zollernalbkreis
  
Unfall
  
Winter
  
Blitzeis

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading