Rohrdorf Gebäudesanierung in drei Etappen

Von
Die Umbauarbeiten in der Rohrdorfer Ortsmitte laufen. Foto: Geisel Foto: Schwarzwälder-Bote

Erbaut in den 1970ern ist nun eine umfassende Modernisierung fällig: Das Ortsmittegebäude in Rohrdorf wird rundum saniert. Der Gemeinderat vergab die letzten Maßnahmen im ersten Bauabschnitt.

Rohrdorf. Rund 40 Jahre hat das sogenannte Ortsmittegebäude in der Walddorfer Straße 1 bis 5 bereits auf der Fassade. Deren Erneuerung sowie die Arbeiten an der Unterseite des Gebäudevordachs vergab der Gemeinderat in seiner Sitzung an die Firma Bohnet aus Mötzingen. Das Zimmerei-Unternehmen hatte mit rund 19 600 Euro das günstigste von drei eingereichten Angeboten unterbreitet. Der Beschluss erging einstimmig.

Geplant ist, das drei Hausnummern umfassende Gebäude in drei Abschnitten zu sanieren und zu modernisieren. Der erste Bauabschnitt, an welchem die Arbeiten zurzeit in vollem Gange sind, umfasst die Gebäudenummer 1. Dessen Erdgeschoss steht seit dem Auszug der Schlecker-Filiale vor einigen Jahren leer. Nach Abschluss des Umbaus wird dort die derzeit in Hausnummer 3 beherbergte Sparkasse einziehen.

Weitere Planung erst nach Umzug der Sparkasse

Der zweite Bauabschnitt soll die Hausnummer 3, der dritte die Hausnummer 5 – das ehemalige Feuerwehrgerätehaus – umfassen.

Genaues könne jedoch erst nach Fertigstellung von Nummer eins sowie dem Umzug der Bankfiliale geplant werden, so Bürgermeister Joachim Flik. Im Januar nächsten Jahres werde es voraussichtlich soweit sein.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading