Rohrdorf Für Jürgen Walz ist die nächste Baustelle die wichtigste

Von
Jürgen Walz ist gerne in seinem Garten. Foto: Walz Foto: Schwarzwälder-Bote

Nagold/Rohrdorf. Eigentlich mag er ja Nord- und Ostsee. Doch seine Traumreise steht für Stuckateurmeister Jürgen Walz aus Rohrdorf ganz unter dem Motto Wein und soll durch Italien, Spanien und Frankreich führen. Im Sommerinterview offenbart er auch noch andere Vorlieben.

Ein perfekter Sommerabend ist für mich ….

Laue Temperaturen, ein schöner Sternenhimmel und dann mit einem kühlen Weizenbier den Abend auf meiner Gartenliege ausklingen lassen.

Wohin geht’s in diesem Jahr in den Urlaub?

Ich war bereits auf der Insel Norderney.

Wie können Sie dort am besten abschalten?

Bei Spaziergängen am Strand und durch die herrliche Dünenlandschaft.

Wie kühlen Sie sich bei großer Hitze ab?

Unter der Dusche und viel Mineralwasser trinken.

Sind Sie eher der Strand-, Pool- oder Bergtyp?

Im Sommer das Meer, im Winter die Berge.

Mal ehrlich: reservieren Sie Ihre Liege am Pool?

Nein.

Käme Camping für Sie noch in Frage?

Nein.

Bleiben Arbeit und Laptop zuhause?

Ja.

Ist Ihr Handy abgeschaltet? Warum?

Nein, die Erreichbarkeit für die Familie muss sein.

Ihre Urlaubslektüre?

"Fürchte Dich nicht", ein Thriller von Jürgen Kehrer.

Treiben Sie Sport im Urlaub?

Ja, schwimmen und Rad fahren.

Welchen Trip aus der Jugendzeit würden Sie gerne noch mal wiederholen?

Keinen. Ich finde: Alles zu seiner Zeit.

Und wohin würde Ihre Traumreise gehen?

Eine ausgedehnte Weinreise durch Frankreich, Spanien und Italien.

Wann wollen Sie starten?

Ich hoffe bald.

Wann haben Sie das letzte Mal Urlaub zuhause gemacht?

Vor etwa 30 Jahren.

Welches ist Ihr Lieblingsort im Kreis Calw, an dem Sie Ihre Seele baumeln lassen können?

Zuhause auf meiner Terrasse mit Blick über Rohrdorf.

Gehen Sie zur Abkühlung ins Freibad oder lieber an den See?

Am liebsten "in die See" (Nord oder Ost).

Ihre Lieblingseissorte?

Haselnuss

Welche Musik hören Sie am liebsten im Sommer?

Ich bin bekennender SWR-4- Hörer.

Am meisten nervt Sie im Sommer?

Dass er zu kurz ist.

Ihr Lieblings-Sommeressen?

Fisch, Gemüse und Baguette vom Grill.

Ihr Lieblings-Getränk im Sommer?

Tagsüber Mineralwasser, abends kühler Weißwein. Oder ein Hefeweizen.

Wie halten Sie’s mit der Kleiderordnung? Müssen Anzug und Krawatte bei 35 Grad sein?

In meinem Beruf als Stuckateur stellt sich diese Frage nicht, ansonsten mag ich es leger, aber auch dem Anlass angemessen.

Was steht bei Ihnen nach den Ferien als wichtigstes Projekt an?

Die nächste Baustelle ist immer die wichtigste.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading