Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Reiten Katharina Dietrich strahlt erneut

Von
Katharina Dietrich (RC St. Georgen) und ihr "Renaldi" kommen immer wieder gerne nach Weilersbach. Foto: Müller

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Zweigeteilt war das Weilersbacher Derby am Wochenende, hatte aber mit Katharina Dietrich eine würdige Siegerin im 53. Umlauf.

Die für den RC St. Georgen startende Amazone verteidigte damit ihren Vorjahreserfolg und ist mit 14 Jahren die jüngste Doppelsiegerin in der Geschichte des Turniers.

Herrschten am Samstag tolle Witterungsbedingungen, so spielte das Wetter am zweiten Turniertag – dem Sonntag – nicht ganz so mit. Dementsprechend dünnten sich dann auch ein wenig die Starterfelder aus.

Dabei waren die Bedingungen auf dem Turnierplatz immer noch hervorragend, der Boden war gut präpariert. Dennoch erfüllten sich die Erwartungen an manche Starterfelder nicht so ganz. Aber es wurde toller Sport geboten.

Die Hauptprüfungen am Sonntag waren dann zwei L-Springen. Zunächst ging es in ein Punkte-L-Springen vor dem Großen Preis. Lara Sophie Strohm vom PST Schwarzwald Baar sicherte sich wie schon tags zuvor die Prüfung und auch im Großen Preis hatte sie zwei Pferde am Start.

Dort musste sie jedoch zunächst mit 20 weiteren Startern den Normalumlauf bewältigen, um das abschließende Stechen zu erreichen.

Dies gelang ihr mit sechs weiteren Paaren, dort allerdings hatte Strohm zwei Abwürfe – am Ende wurde sie Sechste.

Die zweite Reiterin im Stechen war Vorjahressiegerin Katharina Dietrich, die einen schnellen Nuller hinlegte. Und diese Zeit sollte am Ende für sie reichen, um sich den Wanderpokal und den Sieg des 53. Weilersbacher Derbys zu sichern. Dietrich verwies Leopold Glatz vom RC Winterlingen und dessen Ehefrau Eva vor einer eindrucksvollen Besucherkulisse auf die Plätze zwei und drei.

Insgesamt wurde das 53. Weilersbacher Derby wieder zu einem großen Erfolg, auch wenn am Sonntag das Wetter nicht so ganz auf der Seite der fleißigen Turnierverantwortlichen war.

Ergebnisse vom 53. Weilersbacher Derby:

Stilspring Wettbewerb mit erlaubter Zeit: 1. Ramona Roth, Dream of Othello´s Beauty (PST Schwarzwald Baar), 2. Jessica Irion, Lalique (RFV Olympia Königsfeld), 3. Sarah Lang, Cayetana (RC Gustav Bauer Neudingen). Stilspring Wettbewerb ohne erlaubte Zeit: 1. Clara Kolczyk, Quidam´s Capitol (PSG Sonnenhof), 2. Ramona Roth, Dream of Othello´s Beauty (PST Schwarzwald Baar), 3. Anna Neubauer, Tzunami (RFV Schwenningen).

Glücksspringprüfung A**: 1. Kristina Emmenecker, Coco (PSC Waidhof), 2. Eileen Schmieder, Cosma (RV Kirchen-Hausen), 3. Thomai Maria Chatzianagnostou, Little Sunshine (PST Schwarzwald Baar).

Stilprüfung A*: 1. Ramona Link. Cornada (RV Thurihof Tuningen), 2. Johannes Erath, Aurelio (RC Sigmaringen), 3. Selina Bauer, Toni (RC Gustav Bauer Neudingen).

Glücksspringen L: 1. Nadine Bauer, Qualite de la vie (RC Gustav Bauer Neudingen), 2. Kristina Emmenecker, Coco (PSC Waidhof), 3. Jennifer Ulrich, Collective Soul (PST Schwarzwald Baar).

L-Springen: 1. Lara-Sophie Strohm, Coriano´s Boy (PST Schwarzwald Baar), 2. Lara-Sophie Strohm, Pirushkaya (PST Schwarzwald Baar), 3. Jennifer Ulrich, Collective Soul (PST Schwarzwald Baar).

Jump and Run: 1. Nick Rothmund, Coriano´s Boy (PST Schwarzwald Baar), 2. Clara Kolczyk, Quidam´s Capitol (PSG Sonnenhof), 3. Kylie Mellone, Fally (PST Schwarzwald Baar).

Stilspringprüfung A*: 1. Selina Bauer, Toni (RC Gustav Bauer Neudingen), 2. Janina Dold, Cera (RFV Schwenningen), 3. Jessica Franz, Fiorella de Plata (RV Tiengen).

Zwei-Phasen A**: 1. Katarina Sever, Schtriga-Bora (RFV Donaueschingen), 2. Laura Thoma, Sting (RFV Schwenningen), 3. Marion Dambach, Carimata (RFV Klettgau Bühl).

Springprüfung A**: 1. Lisa-Marie Schuster, Doolittle (PST Schwarzwald Baar), 2. Thomai Maria Chatzianagnostou, Little Sunshine (PST Schwarzwald Baar), 3. Janina Dold, Cera (RFV Schwenningen).

Springpferde A*: 1. Selina Bauer, Toni (RC Gustav Bauer Neudingen), 2. Jürgen Schmidinger, Conelly (RV Schömberg), 3. Kylie Mellone, Nelusco (PST Schwarzwald Baar).

Punkteprüfung L: 1. Lara-Sophie Strohm, Pirushkaya (PST Schwarzwald Baar), 2. Eva Glatz, Cosi (RC Winterlingen), 3. Leopold Glatz, Carle (RC Winterlingen).

L-Springen mit Stechen: 1. Katharina Dietrich, Renaldi (RC St. Georgen), 2. Leopold Glatz, Carle (RC Winterlingen), 3. Eva Glatz, Con Pigalle (Reitclub Winterlingen).

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading