Rangendingen (bei). Die mangelnde Verkehrssicherheit der Schulwege am Rosenrain hat Gemeinderat Karl Leins in der Gemeinderatssitzung am Montag angesprochen. Bürgermeister Johann Widmaier verwies darauf, dass die Gemeinde im kommenden Jahr an der Aktion "Sicherer Schulweg" teilnehmen werde. Im Rahmen einer Untersuchung würden sämtliche Gefahren- und Schwachstellen der Schulwege am Ort unter die Lupe genommen, sagte Widmaier zu. Am Ende werde ein Schul- und Radwegkonzept stehen, in dem auch die beiden von Karl Leins angesprochenen Schwachstellen am Rosenrain berücksichtigt werden sollen.