Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rangendingen Gemeinderäte müssen

Von

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Rangendingen (bei). Der Gemeinderat Rangendingen hat am Montag den Haushaltsplan für das Jahr 2013 einstimmig verabschiedet.

Die Räte hatten zunächst eine Kröte zu schlucken. Kämmerer Reinhard Stehle erklärte, die Förderung der Kindergärten sowie der Kleinkindbetreuung durch das Land falle um 65 000 Euro niedriger aus als angenommen. Als Grund nannte Stehle einen Übermittlungsfehler durch das Finanzministerium. Das habe Auswirkungen auf den Haushaltsplan. Die Zuführung an die allgemeinen Rücklagen verringere sich auf 49 000 Euro.

Bürgermeisterstellvertreter Roland Gnant sprach der Verwaltung im Namen des Gemeinderates seinen Dank für die gute Arbeit im Rathaus und die Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat im vergangenen Jahr aus.

Bürgermeister Johann Widmaier sagte, er sei überzeugt, dass man auch im kommenden Jahr zum Wohle der Rangendinger Bürger zusammenarbeitet werde.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading