Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Tim Nuding übernimmt Rotes Trikot

Von
Sieger des Großen Finales bei der Etappe des "Interstuhlcups" in Sulgen wurde Tim Nuding (Mitte) vor Axel Schäfer (Zweiter von links, beide MRSC Ottenbach) und Stephan Duffner (Zweiter von rechts, RC Villingen/Bezirksmeister). Foto: Herzog

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Radrennfahrer des MRSC Ottenbach und des RSV Öschelbronn dominieren bei der 6. Etappe des Interstuhl-Cups, die im Schramberger Stadtteil Sulgen ausgetragen wurde.

In Abwesenheit des Empfinger-Siegers Benjamin Stauder (RV Stegen) siegte im Großen Finale Tim Nuding (MRSC Ottenbach). Er durfte sich zudem das Rote Trikot des Gesamtführenden überstreifen, das zuvor Stauder innehatte. Lokalmatador Angelo Broghammer vom RV "Edelweiß" Sulgen kam auf einen achtbaren 16. Rang. Er war zugleich Zweitbester U23-Fahrer.

Bestens vom RV Sulgen organisiert, herrschten beim Großen Finale am Sonntagnachmittag hochsommerliche Temperaturen. Dies war aber nicht der Grund, weshalb sich hierfür nur 26 Fahrer auf den Ein-Kilometer-Rundkurs mit 70 Runden gemacht hatten. Schon bald nach dem Start gab es die ersten Ausreißversuche, die aber schnell wieder verpufften, da das Feld aufpasste.

Stefan Huggenberger (Team Lauingen) schaffte es dann ab der 25. Runde, sich für sechs Runden vom Feld abzusetzen und ersprintete sich mehrere Punkte und Prämien. Dabei verausgabte er sich wohl ein bisschen zu sehr, denn als 21. im Endklassement hatte er mit dem Ausgang des Rennens nichts mehr zu tun. 26 Runden vor Schluss gelang es dem Duo Benjamin Premiati und Sascha De Poel (beide RSC Donaueschingen) dem Feld zu entkommen. Aber auch sie fanden sich sieben Runden später wieder im großen Pulk.

Gleich darauf starteten Tim Nuding und Axel Schäfer (beide MRSC Ottenbach) den nächsten Ausreißversuch, der dann letztlich für Nuding von Erfolg gekrönt war. Schäfer konnte drei Runden vor Schluss nicht mehr folgen, kam aber noch vor dem anstürmenden Feld als Zweiter ins Ziel. Dritter wurde Stephan Duffner (RC Villingen), der sich gleichzeitig den Titel des Bezirksmeisters von Schwarzwald-Zollern holte. Angelo Broghammer vom Gast gebenden RV "Edelweiß" hielt sich ständig im Feld und schaffte mit Rang 16 ein für ihn gutes Ergebnis. Bester Senior wurde Christian Emminger (RV Stegen), bester Junior Alex Tourlas (TSV Betzingen).

Begonnen hatte das Radrenn-Kriterium mit dem FSJ-Rennen der Senioren, Frauen und Jugend, die 45 Kilometer bewältigten. Hier gab es einen Doppelsieg für den RSV Öschelbronn durch Nick Hartmann und Fabian Keller. Zeitgleich mit 1:11:20 Stunden wurde Frank Pfeifer (KJC Ravensburg) Dritter und bester der Seniorenklasse 3. Als beste Frau platzierte sich Arnhild Proß (RC Villingen) auf Rang zwölf und beste Juniorin wurde Sarah Wolfer (RSG Zollern-Alb). Den Sieg in der Seniorenklasse 4 holte sich Otto Huggenberger (Team Lauingen). Lokalmatador Joachim Broghammer vom RV Sulgen kam als 22. von 36 gestarteten Fahren ins Ziel.

Am "Kleinen Finale" nahmen 34 Radrennfahrer teil. Sämtliche Ausreißversuche misslangen, da das Feld diese gut kontrollierte. Zahlreiche Geld- und Sachpreise, die der ausrichtende RV Sulgen von einheimischen Firmen gesponsert bekam, sowie Punktwertungen veranlasste die Zweiradkapitäne zu tollen Zwischensprints über die Ziellinie. Mitte des Rennens hatten einzelne Fahrer Probleme mit dem hohen Tempo mitzuhalten und wurden später überrundet. Vereinzelt beendeten diese das Rennen über 50 Kilometer vorzeitig. Beim Zielsprint setzte sich Wolfgang Liebl (MRSC Ottenbach) vor Daniel Lohse (RSV Taiflingen) und Nils Schwendemann (RV Adler Empfingen) durch. Letzterer war damit auch bester Fahrer der Elite U23. Andreas Litterst vom RV Fluorn schaffte es auf Rang fünf und wurde Bester der Klasse Elite C.

(lh). Rennsportsprecher Horst Walther (Durchhausen) informierte die an der Rennstrecke verweilenden Zuschauer ständig über die aktuelle Situation des Renngeschehens und nannte namentlich die Fahrer, die sich Punkte, Sach- und Geldpreise bei den Sprints sicherten.

ERGEBNISSE

Senioren, Frauen, Jugend (FSJ) 45 Kilometer: 1. Nick Hartmann (RSV Öschelbronn/Jugend), 2. Fabian Keller (RSV Öschelbronn/Jugend), 3. Frank Pfeifer (KJC Ravensburg/Senioren 3), 4. Alexander Mohr (RV Kirrlach/Senioren 3), 5. Gunter Bohnenberger (RSV Tailfingen/Senioren 4), 6. Christian Feger (RSV Hofweiher/Senioren 3), 7. Marcus Keller (RC Villingen/Senioren 3), 8. Uwe Stehle (RSV Hofweiher/Senioren 3), 9. Siggi Krüger (Racing Team Albstadt/Senioren 3), 10. Jürgen Briegel (RV Empfingen/Senioren 3), 11. Horst Rinderknecht (VfL Pfullingen/Senioren 3), 12. Arnhild Proß (RC Villingen/Frauen), …22. Joachim Broghammer (RV Sulgen/Senioren 3).

Kleines Finale: 1. Wolfgang Liebl (MRSC Ottenbach/Senioren 2), 2. Daniel Lohse (RSV Tailfingen/Senioren 2); 3. Nils Schwendemann (RV Tailfingen/Elite/U23), 4. Timo Röcker (SC Onstmettingen/Senioren 2), 5. Andreas Litterst (RV Fluorn/Elite C), 6. Stefan Bock (RSV Tailfingen/Senioren 3), 7. Richard Schlude (RSV Öschelbronn/Senioren 3), 8. Leo Erath (RV Deißlingen/Elite C), 9. Simon Fries (MRSC Ottenbach/Elite U23), 10. Marcus Bangert (TV Baiersbronn/Elite C), 11. Daniel Hentschel (RV Empfingen/Elite C), 12. Benniy Groh (RV Fluron/Elite C).

Großes Finale: 1. Tim Nuding, 2. Axel Schäfer (beide MRSC Ottenbach), 3. Stephan Duffner (RC Villingen/Bezirksmeister), 4. Stefan Menia (RSC Donaueschingen), 5. Thomas Halter (RSV Tailfingen/2. Bezirksmeister), 6. Luca Baumann (Racing Team Albstadt/3. Bezirksmeister), 7. Benjamin Premati (RSC Donaueschingen), 8. Sascha De Poel (RSC Donaueschingen), 9. Matthias Deuble (Team Gesundheitsshop-24), 10. Marco Heller (RSV Tailfingen), 11. Fabio Nappa (RSV Öschelbronn), 12. Christian Emminger (RV Stegen/Senioren 3),…16. Angelo Broghammer (RV Sulgen/Elite U23).

Fotostrecke
Artikel bewerten
3
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Edgar Reutter

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading