Radsport RSV Tailfingen stellt den Bundestrainer

Von
Dieter Maute vom RSV Tailfingen gibt zum 14. Mal bei einer Hallenrad-WM als Bundestrainer die Anweisungen. Foto: Kara

Bei der Hallenrad-Weltmeisterschaft in der Stuttgarter Porsche-Arena greifen die deutschen Kunstradfahrer von Freitag bis Sonntag nach Medaillen. An der Zielsetzung lässt Bundestrainer Dieter Maute vom RSV Tailfingen keinen Zweifel: "Wir sind die Top-Nation. All unsere Teilnehmer können um die Titel fahren. Deshalb wollen wir auch wieder alle haben."

Im vergangenen Jahr war das nicht der Fall. Im 1er Kunstrad der Frauen triumphierte die Österreicherin Adriane Mathis vor Nicole Frybortova aus der Slowakei. Lisa Hattemer (RSV Gau-Algesheim) musste sich in Malaysia mit dem dritten Rang begnügen. Zwar mischt Frybortova (Ausgangswert: 180,20) wieder mit. Mathis aber kann ihren Titel wegen eines Kreuzbandrisses nicht verteidigen. Und so scheint der Weg frei für Hattemer, die mit dem schwierigsten Programm (194,00) an den Start geht. Beste Aussichten auf Silber hat mit Viola Brand (RSV Unterweissach/187,40) die zweite Deutsche im Feld. Allerdings hängt ihr Julia Walser (Österreich/184,50) dicht im Nacken. "Wir wollen den Titel natürlich zurückholen. Es kommen aber vier, fünf Sportlerinnen für den Sieg in Frage", sagt Dieter Maute.

Zum 14. Mal steht der Tailfinger bei einer Weltmeisterschaft als Bundestrainer in der Verantwortung. Nach einem Vorbreitungslehrgang in Tailfingen gleich nach der Deutschen Meisterschaft und dem Drei-Nationencup vor zwei Wochen im schweizerischen Hombrechtikon, der traditionell als WM-Generalprobe dient, wird es nun ernst. Gestern hat der Tross des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) in Stuttgart Station gemacht, trainierte zum ersten Mal. Heute steht ein kompletter Trainingstag an, am Freitag steigt dann schon die Qualifikation der Frauen im Kunstrad 1er – nur die besten Vier erreichen das Finale, in dem es am Samstagnachmittag um Edelmetall geht. Maute arbeitet an den WM-Tagen eng mit den Vereinstrainern seiner Athleten zusammen. "Sie sagen mir, welche Besonderheiten ihre Schützlinge in einem Wettkampf haben. Die technischen Dinge übernehme dann ich. Das ist eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Um erfolgreich zu sein wollen wir alle Ressourcen nutzen", sagt Maute.

Um Gold fahren für den BDR bei den Männern (Quali am Samstag und Sonntag), Michael Niedermeier (RKB Solidarität Bruckmühl/ 209,30) und Lukas Kohl (RMSV Concordia Kirchehrenbach/206,10), im 2er der Frauen die Titelverteidigerinnen Nadja und Julia Thürmer (RV Mainz-Finthen/ 165,70) sowie Lena und Lisa Bringsken (RCV Böhl-Iggelheim/145,30) und im 2er der offen Klasse André und Benedikt Bugner (RSV Klein-Winternheim/167,50) sowie Serafin Schefold/Max Hanselmann (RV Öhringen/160,10). Lediglich der 4er vom RSV Steinhöring steht mit einem Ausgangswert von 236,90 nicht ganz vorne i n der Startrangliste. Dass keine Kunstradfahrer aus dem Zollernalbkreis in Stuttgart am Start sind, bedauert Maute, selbst fünfmal Weltmeister im 1er. "Es wäre schön, wenn jemand aus unserer Region dabei wäre. Wir können aber nicht immer davon ausgehen, dass wir einem WM-Teilnehmer haben." Schon 2010 war die Stuttgarter Porsche-Arena Schauplatz einer Hallenrad-Weltmeisterschaft. Dass die Landeshauptstadt erneut den Zuschlag bekommen hat, kann Maute gut nachvollziehen. "Die Betreiber waren vor sechs Jahren selbst überrascht, dass die Arena an allen drei Tagen mit 18000 Zuschauern ausverkauft war und eine Top-Stimmung herrschte. Für uns ist das super, weil wir uns hier hervorragend präsentieren können. Diese Stadion-Atmosphäre ist auch für die Radsportler etwas ganz Besonderes."

Artikel bewerten
0
loading
Sport

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading