Radsport Kids lassen es beim

Von
Sara Kaiser, Madeleine Klink und Katharina Lauble (von links) von der SG Schramberg vor dem Start der U11. Foto: Stein Foto: Schwarzwälder-Bote

Das technisch sehr anspruchsvolle Rennen in Titisee-Neustadt bildete den Abschluss der Rennserie "Schwarzwälder-Kids-Cup". Mit Start/Ziel direkt neben der Hochfirstschanze, steilen Aufstiegen und engen Singletrails ist die Strecke abwechslungsreich und anspruchsvoll.

Elf junge Mountainbiker aus Schramberg waren angereist, um beim Finale dabei zu sein. Thorben Stein war in der U15 gleich als Erstes dran. Er bewältigte den schwierigen Rundkurs, mit extra erweitertem Singletrail, gut und hielt sein Tempo bis ins Ziel konstant. Er belegte Platz 32. Auch bei den Mädchen der U13 ging mit Jana Kaiser nur eine Schrambergerin an den Start. Sie hatte drei etwas kleinere Runden, inklusive des schwierigen Singletrails, zu absolvieren. Dies gelang ihr gut, am Ende fuhr sie an 15. Stelle durchs Ziel.

Das Schramberger Quartett Marius Armbruster, Lion Klink, Leon Kopp und Henrik Nagel wurde anschließend bei der U13 männlich zur Startaufstellung gerufen. Durch die guten Ergebnisse in den letzten Rennen gingen sie in der vorderen Hälfte auf die vier Runden. Lion Klink startete hervorragend, ließ auch gegen Ende nicht nach und wurde mit einem Top-Ten-Platz belohnt: Er belegte Platz sechs. Marius Armbruster wurde 17., Leon Kopp 19. und Henrik Nagel 22..

Felix Kopp und Kaan Dasbasi waren im größten Starterfeld des Tages dabei: 44 Jungen lieferten sich einen harten Kampf um die Plätze bei der U11. Felix Kopp konnte sich gut behaupten und überquerte die Ziellinie als Achter. Kaan Dasbasi belegte Platz 22. Als letzte an diesem Renntag waren die Mädchen der U11 an der Reihe. Madeleine Klink erreichte wie ihr Bruder einen Top-Ten-Platz. Sie belegte nach einem prima Rennen Rang acht. Sarah Kaiser fuhr als 16. und Katharina Lauble als 20. durchs Ziel.

Mit diesem achten Rennen des Schwarzwälder-Kids-Cup ging eine lange Rennsaison zu Ende. Am erfolgreichsten bei den Schrambergern war in diesem Jahr Madeleine Klink, sie belegte nach acht Rennen den hervorragenden zweiten Platz. Ebenfalls unter die besten zehn in der Gesamtwertung schafften es Lion Klink (Platz 7 von 34 Teilnehmern), Milena Armbruster (Platz 8 von 23) und Marius Armbruster (Platz 10 von 34). Im Herbst werden die Kids der SG Schramberg bei kleineren Rennen das Jahr „austrudeln“ lassen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Sport

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading