Pfalzgrafenweiler Sardinien-Wanderwoche ein Höhepunkt im Jahresprogramm

Von
Zum 11. Jakobusfest lädt der Schwarzwaldverein für den 23. Juli bei der Gedenkstätte im Zinsbachtal ein. Foto: Schwarzwaldverein Foto: Schwarzwälder-Bote

Pfalzgrafenweiler (wb). Die Topveranstaltung im Jahresprogramm 2017 des Schwarzwaldvereins Pfalzgrafenweiler ist die bereits ausgebuchte dritte Wanderwoche Sardinien "Nord-West". Im Jahresprogramm stehen noch weitere Höhepunkte: das 11. Jakobusfest bei der Gedenkstätte "Unsere liebe Frau Zinsbach" am 23. Juli, die kulturellen Wandertage zu den Perlen des Kraichgaus am 27. und 28. Mai mit Günter Scheu, eine Zweitageswanderung bei Badenweiler am 23. und 24. September mit Karin und Walter Reinhardt sowie die 50. Waldweihnacht am dritten Advent bei der Nördlinger Hütte.

Pulverschnee und Sonnenschein erhoffen sich die Loipenfans um Skiwanderwart Willi Bosch. Mit oder ohne Schnee, das Rehessen in Neu-Nuifra findet am Sonntag, 22. Januar, statt, ebenso die Hauptversammlung mit Wahlen am Samstag 4. März im Gasthaus Linde. Dazwischen liegt am 11. Februar eine Mondscheintour zum Gasthaus Adler nach Neu-Nuifra.

Eine vogelkundliche Frühwanderung mit Start bei der Waldsägmühle folgt am 26. März. Die Spur des Osterhasen verfolgen die Kinder bei der Wanderung am Palmsonntag in der Stockwiese. Die landschaftlichen Reize des Schönbuchs können die Wanderer am 30. April bei einer Wanderung nahe Herrenberg hautnah erleben. Am 7. Mai steigt die Kälberbronner Runde mit Ruth Kern- Frey mit Schlusseinkehr in "Schwanenwirts Kuhstall".

Für den Tag des Wanderns am 14. Mai lädt der Bezirk Kniebis zu einer Familienwanderung auf dem "Felix-Pfad" bei Besenfeld ein. Gastgeber ist die Ortsgruppe Pfalzgrafenweiler beim Nachbarschaftstreffen bei der Nördlinger Hütte am 11. Juni. Am 17. September sind die Weilermer Ausrichter der sechsten Etappe der Bezirksumwanderung von Waldachtal zum Hotel Waldsägmühle. An zahlreichen Schwarzwälder Hofmühlen vorbei führt eine Tageswanderung am 25. Juni auf dem Hornberger Mühlenweg mit Gisela Blum. Schöne Ausblicke auf die Schwäbische Alb verspricht die Tageswanderung am 20. August auf dem Panoramaweg Dürrenmettstetten mit Angelika Lieb.

"Wandern mit Freunden": Unter diesem Motto steht die "Alde Gott-Panoramarunde" bei Sasbachwalden am 3. September mit der Ortsgruppe Altensteig. Zwei gemeinsame Albwanderungen bei Frommern am 1. und 2. Juli mit der SAV-Ortsgruppe Sontheim mit Übernachtung im SAV-Volkstanzzentrum versprechen zwei tolle Wandertage. Nach Oberschwaben führt ein Tagesausflug am 9. Juli mit Abstecher zur "schönsten Dorfkirche der Welt" in Steinhausen und mit einer Wanderung zur Schussenquelle mit Forstdirektor Felix Groß.

Auch in der Heimat ist es schön, denkt sich Willi Bosch und organisiert zwei heimatkundliche Nachmittagswanderungen auf heimischen Pfaden: Am 6. August geht es auf der Enz-Nagold-Platte von Simmersfeld nach Oberweiler und Aichhalden und am 22. Oktober führt er rund um Breitenberg und Oberkollwangen. Fachwerk, Wald und Reben erwarten die Wanderer am 8. Oktober auf dem Genießerpfad "Durbacher Weinpanorama" mit Angelika Lieb.

Die Radler treten wieder kräftig in die Pedale. Neben den Ausfahrten der Montagsradler mit Start am 3. April und Abschlussfahrt am 14. Oktober organisiert Radwanderwart Frank Bruske zwei Tagesradtouren in der Pfalz: am 24. Juni im Quaichtal und am 30. September eine Weinradtour. Erstmals findet eine E-Bike-Tour am 15. Juli statt.

Bevor am 30. Dezember der 118. Vereinsgeburtstag im Gasthaus Engel gefeiert wird, stehen die Stadtführung in Kirchheim/Teck am 5. November, die herbstliche Seniorenfeier am 18. November sowie die Nikolausfeier am 8. Dezember in der Nördlinger Hütte auf dem Programm.

Hinzu kommen das umfangreiche Programm des Frauentreffs, das in der Regel am letzten Donnerstag im Monat stattfindet, und das vielseitige Jugendprogramm. Gäste sind stets willkommen.

 
 
Anzeige
Gastro-Frühling

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading