Pfalzgrafenweiler Heiter-beschwingt – ruhig-besinnlich

Von
Schon alte Bekannte in Pfalzgrafenweiler: Die Palastperlen gastieren am 17. Dezember in der Festhalle. Foto: Palastperlen Foto: Schwarzwälder-Bote

Unter dem Titel "Mit Schellack und Lametta" präsentiert das Salonorchester Palastperlen am Samstag, 17. Dezember, in der Festhalle Pfalzgrafenweiler sein beschwingtes Weihnachtsprogramm.

Pfalzgrafenweiler. Die Instrumentalisten um den Sänger Andreas Hohl bieten einen unterhaltsamen Querschnitt von Weihnachtsliedern rund um die Welt und bringen dabei bekannte und weniger bekannte Titel zu Gehör. Sänger Andreas Hohl liefert Hintergrundinformationen zu den einzelnen Songs und will das Publikum außerdem mit heiteren Anekdoten rund um das Weihnachtsgeschehen zum Schmunzeln bringen.

Der musikalische Leiter Andreas Forstner hat in den 13 Jahren seit der Gründung der "Palastperlen" ein Orchester mit hoher musikalischer Qualität aufgebaut, teilt der Kulturverein Pfalzgrafenweiler als Veranstalter mit. Abweichend von ihrem umfangreichen Repertoire an Schlagern aus den 20er- und 30er-Jahren, wollen die Musiker, die vorwiegend aus dem Raum Pforzheim stammen, diesmal ihre Zuhörer mit weihnachtlichen Klängen verzaubern. Mal heiter-beschwingt, mal ruhig-besinnlich wollen sie mit ihrem Auftritt eine "wohltuende Insel im Vorweihnachtstrubel" schaffen.

Der erfolgreiche Auftritt der Palastperlen bei der Startveranstaltung des Kulturvereins im Herbst 2014 lässt auch am 17. Dezember eine gut gefüllte Festhalle erwarten, so die Veranstalter. Der Vorverkauf zum Preis von 15 Euro hat bereits bei Schreibwaren Tabbert und der Volksbank in Pfalzgrafenweiler begonnen. Geschenkgutscheine für die Veranstaltungen des Vereins gibt es an der Kasse des Rathauses Pfalzgrafenweiler.  Das Weihnachtskonzert beginnt um 20 Uhr, Saalöffnung ist bereits um 19 Uhr. Der Kulturverein bewirtet.

Weitere Informationen: www.kultur-vor-ort-pfw.de

Artikel bewerten
0
loading
  
Kreis Freudenstadt
  
Kultur

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading