Von Doris Sannert

Pfalzgrafenweiler. Zum fünften Turncup, erstmals in der neuen Sporthalle, hatte der TV Pfalzgrafenweiler seinen Turnernachwuchs eingeladen. Die Resonanz war gut, wie auch beim Mitmachtag für Erwachsene.

22 Kinder aus den ersten beiden Schulklassen gingen beim Turncup eins an den Start. Bei verschiedenen Übungen am Boden und an Turngeräten zeigten sie neben Geschicklichkeit auch, dass sie Kraft und Ausdauer besitzen. Der Lohn waren 14 goldene und acht silberne Medaillen. Beim Turncup zwei kämpften 23 Dritt- und Viertklässler um die Trophäen. Hier gab es am Ende 16-mal Gold und sieben mal Silber.

Nach den Turnübungen konnten sich die Kinder im Handballspiel probieren und unter der Anleitung eines Trainers in die Sportart hinein schnuppern.

Doch nicht nur viele Kinder waren zu der Veranstaltung des Turnvereins, der seine Gäste im Foyer der Sporthalle bewirtete, gekommen. Auch der Mitmachtag für Erwachsene lockte viele Interessierte in die Halle. Sie konnten unter Anleitung von Bärbel Siefert Übungen in der Flexibar ausprobieren und Step-Aerobic testen. Danach lud Monika Bauer alle zu "Fit & Fun-Gymnastik und Bewegung für Jedermann" ein. Bei Heiko Reinhardt konnten sich die Besucher im Tischtennis üben, bevor abschließend zum Volleyball-Training eingeladen wurde.