Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Pfalzgrafenweiler Fußball zum Jahresauftakt

Von

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Pfalzgrafenweiler. Der "Cup der Württembergischen" wird direkt nach dem Jahreswechsel vom Verein Phönix Pfalzgrafenweiler um Turnierorganisator Roland Günther ausgerichtet. Bereits in der 37. Auflage findet das Hallenfußballturnier in der neuen Weilermer Sporthalle statt.

An den vier Turniertagen vom 2. bis 5. Januar verspricht die Rundum-Bande spannende Spiele und die Rundum-Versorgung der Phönix-AH auch abseits des Platzes gesellige Höhepunkte, heißt es in der Ankündigung. An allen vier Turniertagen wird zudem ein Neun-Meter-Schießen ausgetragen, sodass sich auch die Besucher sportlich beteiligen können.

Zum Auftakt spielen am Montag, 2. Januar, die Mannschaften der offenen Klasse und der Jugend. Zwölf Mannschaften in der offenen Klasse und acht Jugend-Teams tragen die ersten Vorrundenspiele aus, die am Dienstag, 3. Januar, fortgesetzt werden. Gestartet wird jeweils um 18 Uhr. Bis kurz vor 22 Uhr wird gespielt. Die "Alten Herren" ermitteln am Mittwoch, 4. Januar, ebenfalls ab 18 Uhr unter sechs Mannschaften ihren Meister. Das Finale steigt gegen 21.40 Uhr.

Der große Finaltag ist Donnerstag, 5. Januar. Neben der offenen Klasse und der Jugend greifen dann auch die sechs Schüler-Mannschaften ins Geschehen ein. Auftakt ist um 17.30 Uhr, das Finale der offenen Klasse um 21.15 Uhr.

Den Spielplan und die Gruppenteilung gibt es unter www.phoenix-news.de.

 
 
Anzeige
Gastro-Herbst

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading