Stuttgart - Früher hatte man noch monatelang Zeit, sich darauf zu freuen, wenn mal ein großer DJ oder Act nach Stuttgart kam. Sei es Sven Väth, Masters At Work oder Toni Touch – eine kleine Sensation war es immer. Heute geben sich die großen Namen die Klinke in die Hand. Das ist an diesem Wochenende nicht anders. Am Freitag gibt es den Hip-Hop-Doppelpack: Im Cue (Rote­bühlplatz 11) hat sich D-Flame aus Hamburg angekündigt. Sein neues Pseudonym Billy Baunz soll für Hip-Hop, Dancehall und Urban Beats stehen. Den Support übernimmt ab 23 Uhr DJ Fettnan. Auch im Tonstudio (Theodor-Heuss-Straße 23) ist am Freitag ab 23 Uhr ein Rapper zu Gast, der jetzt als DJ unterwegs ist, und zwar Harris alias DJ Binichnich vom Duo Spezializtz.

Frisches bekommt man am Freitag im Mono zu hören, hier veranstaltet das noch in Gründung befindliche Label LOVEiT eine Party unter dem Motto 909AllNightLong. Gemeint ist damit ein alter Synthesizer, und der steht für alten Chicago- und Detroit- House sowie UK Grime und Piano-Riffs. Unter die Leute bringt den Sound ab 22 Uhr Tanzlife aus Polen zusammen mit den Residents Nico Brun, Mayfield und Rückli.

Die Goldene-Zeiten-Party findet zum letzten Mal in der Schräglage (Hirschstraße 14) statt, bevor es an einen neuen Ort geht. Ausschließlich Hip-Hop aus den 90er Jahren kommt auf die Plattenspieler, aufgelegt ab 23 Uhr von den DJs Device und Diversion.

Den Superstar-Doppelpack am Samstag gibt es im elektronischen Bereich. Im Romy S. (Lange Straße 7) gastiert Onur Özer, wofür sogar eigens Busreisen aus umliegenden Städten organisiert werden. Er hat erst die Elektroszene in seiner Heimatstadt Istanbul mit aufgebaut, bis er von Großmeister Sven Väth in sein Cocoon-Imperium geholt wurde und nach Berlin umzog. Ab 23 Uhr bereiten Neeko & Capella das Gastspiel vor.

Das zweite Techno-Schwergewicht ist im Lehmann (Seidenstraße 20) anzutreffen, DJ Rush aus Chicago. Im Lehmann stehen ihm Labelkollege J. Fernandes, Dani San, Mike Menudo, Minimalte und Karaat ab 23 Uhr zur Seite. Auch im Rocker 33 (Friedrichstraße 23 A) ist ein Schwergewicht zu Gast – aus der Dancehall-Szene. Bass Odyssey aus Jamaica ist eins der angesehensten Soundsystems der Welt, sechsmal konnte der Weltmeistertitel beim World Clash eingefahren werden. Sie werden unterstützt von den Gastgebern und immerhin einmaligen Weltmeistern Sentinel. Los geht‘s um 23 Uhr.