(tn). Die erste Herrenmannschaft des TTC Mühlenbach musste am Samstagabend in der Kreisklasse B2 beim TTC Seelbach-Schuttertal II antreten.

Aus dem geplanten klaren Sieg wurde eine Zitterpartie. Nach den Doppelpartien lag Mühlenbach mit 2:1 in Führung und konnte diese sogar auf 4:1 ausbauen. Doch Seelbach-Schuttertal verkürzte auf 4:3. Nun waren die Mühlenbacher wieder am Zug und gingen mit 6:3 in Führung. Abermals verkürzte die Heimmannschaft auf 6:5. Beim zwischenzeitlichen Stand von 7:6 für Mühlenbach lagen die Nerven blank. Doch am Ende konnte der TTC Mühlenbach den knappen Vorsprung in einen 9:6-Sieg verwandeln und man konnte mit zwei erkämpften Punkten nach Hause fahren. Diesmal waren die vier Punkte des hinteren Paarkreuzes der Mühlenbacher entscheidend.

Die Spiele im Überblick: Berthold Ohnemus/Peter Soyk – Franz Volk/Thomas Neumaier 1:3, Martin Himmelsbach/Daniel Kopf – Clemens Dold/Franz Neumaier 0:3, Heinz Hallmann/Oliver Karl – Christoph Geiger/Lukas Kaiser 3:1, Ohnemus – Franz Neumaier 2:3, Himmelsbach – Dold 0:3, Soyk – Geiger 3:1, Hallmann – Volk 3:1, Karl – Thomas Neumaier 1:3, Kopf – Kaiser 0:3, Ohnemus – Franz Neumaier 3:0, Himmelsbach – Dold 3:0, Soyk – Volk 1:3, Hallmann – Geiger 3:1, Karl – Kaiser 2:3, Kopf – Thomas Neumaier 1:3.

Bereits am Samstagnachmittag konnte die zweite Herrenmannschaft des TTC Mühlenbach in der Keisklasse D1 einen überzeugenden 8:0 Heimsieg gegen den TTC Schiltach III einfahren. Die Spiel waren weitaus spannender als es das Ergebnis ausdrückt. Einen Ehrenpunkt war den Schiltachern vergönnt.

Die Spiele im Überblick: Thomas Neumaier/Christoph Buchholz – Marc Heinzelmann/Dimitri Husch 3:1, Ulrich Reschke/Hermann Leber – Danny Jarczyk/David Curi 3:2, Neumaier – Jarczyk 3:0, Buchholz – Heinzelmann 3:1, Reschke – Curi 3:0, Leber – Husch 3:0, Neumaier – Heinzelmann 3:1, Buchholz – Jarczyk 3:1.