Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Ortenau Zitterpartie für die Mühlenbacher Akteure

Von

(tn). Die erste Herrenmannschaft des TTC Mühlenbach musste am Samstagabend in der Kreisklasse B2 beim TTC Seelbach-Schuttertal II antreten.

Aus dem geplanten klaren Sieg wurde eine Zitterpartie. Nach den Doppelpartien lag Mühlenbach mit 2:1 in Führung und konnte diese sogar auf 4:1 ausbauen. Doch Seelbach-Schuttertal verkürzte auf 4:3. Nun waren die Mühlenbacher wieder am Zug und gingen mit 6:3 in Führung. Abermals verkürzte die Heimmannschaft auf 6:5. Beim zwischenzeitlichen Stand von 7:6 für Mühlenbach lagen die Nerven blank. Doch am Ende konnte der TTC Mühlenbach den knappen Vorsprung in einen 9:6-Sieg verwandeln und man konnte mit zwei erkämpften Punkten nach Hause fahren. Diesmal waren die vier Punkte des hinteren Paarkreuzes der Mühlenbacher entscheidend.

Die Spiele im Überblick: Berthold Ohnemus/Peter Soyk – Franz Volk/Thomas Neumaier 1:3, Martin Himmelsbach/Daniel Kopf – Clemens Dold/Franz Neumaier 0:3, Heinz Hallmann/Oliver Karl – Christoph Geiger/Lukas Kaiser 3:1, Ohnemus – Franz Neumaier 2:3, Himmelsbach – Dold 0:3, Soyk – Geiger 3:1, Hallmann – Volk 3:1, Karl – Thomas Neumaier 1:3, Kopf – Kaiser 0:3, Ohnemus – Franz Neumaier 3:0, Himmelsbach – Dold 3:0, Soyk – Volk 1:3, Hallmann – Geiger 3:1, Karl – Kaiser 2:3, Kopf – Thomas Neumaier 1:3.

Bereits am Samstagnachmittag konnte die zweite Herrenmannschaft des TTC Mühlenbach in der Keisklasse D1 einen überzeugenden 8:0 Heimsieg gegen den TTC Schiltach III einfahren. Die Spiel waren weitaus spannender als es das Ergebnis ausdrückt. Einen Ehrenpunkt war den Schiltachern vergönnt.

Die Spiele im Überblick: Thomas Neumaier/Christoph Buchholz – Marc Heinzelmann/Dimitri Husch 3:1, Ulrich Reschke/Hermann Leber – Danny Jarczyk/David Curi 3:2, Neumaier – Jarczyk 3:0, Buchholz – Heinzelmann 3:1, Reschke – Curi 3:0, Leber – Husch 3:0, Neumaier – Heinzelmann 3:1, Buchholz – Jarczyk 3:1.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading