Von Susanne Heinzmann Zum Spitzenspiel kommt es in der Landesliga Süd: Der TuS Gutach reist als Tabellenzweiter zur HG Müllheim/Neuenburg, die mit nur vier Verlustpunkten auf Rang vier der Tabelle steht. Am vergangenen Wochenende mussten sich die Damen um Gernot Herrmann dem Tabellenführer, der HSG Freiburg mit 32:37 geschlagen geben. Der TuS brachte der HSG die einzige Niederlage bei, so dass die Damen um Frank Sepp leicht favorisiert in die Partie gehen.

Allerdings tat man sich in den vergangenen Auswärtspartien schwer, obgleich die Gegner eher schwächerer Natur waren. Deshalb sollte man in Müllheim hoch konzentriert an den Start gehen. Denn auch die Heimmannschaft muss unbedingt punkten, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Besonderes Augenmerk sollte die TuS-Abwehr auf Sandra Herrmann, die beste Torschützin der HG legen. Anpfiff der Partie ist am Sonntag um 17.30 Uhr.

Die Herren I des TuS Gutach gehen bereits am Samstag an den Start. Sie treffen mit der Südbadenligareserve des HC Hedos Elgersweier auf eine Mannschaft aus dem hinteren Tabellendrittel. Das Elgersweirer Team um Oliver Vauderwage hat erst neun positive Zähler auf dem Konto und musste sich vergangene Woche mit 17:19 knapp der SG Hornberg/Lauterbach geschlagen geben. Mit zwei weiteren Minuspunkten würde die Luft für die Hausherren nach unten immer dünner werden, deshalb wird man alles dran setzen, den TuS als Verlierer nach Hause zu schicken. Dieser tat sich in der Vergangenheit deutlich schwer mit vermeintlich schwächeren Gegnern und auch auswärts ist man nicht so stark wie zu Hause. Allerdings zählt für den TuS seinerseits auch nur ein Sieg, denn bei einer Niederlage würde man auf Rang fünf oder weiter abrutschen, was so überhaupt nicht den Vorgaben des Trainergespanns entspräche. Anpfiff dieser Partie ist um 17.15 Uhr in Elgersweier.