Tabellenführer Hausach II hat beim Spiel gegen Wolfach gezeigt, warum er ganz oben steht. Hofstetten II schickte den SV aus Zunsweier mit einer 1:3-Niederlage nach Hause. Reichenbach/G und Fischerbach trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. In einer eher schwachen Begegnung behielt Hornberg über die Ankara Gegenbach die Oberhand. Schwaibach feierte nach langer Zeit wieder einen 3:1-Sieg über Mühlenbach. Das Spiel des TuS Kinzigtal gegen den SV Ortenberg hat nicht stattgefunden. SV Hausach II – FC Wolfach 4:1 (1:0). Der Spitzenreiter bleibt in der Spur. Mit einem auch in dieser Klarheit verdienten 4:1-Heimerfolg über den Arm losen FC aus Wolfach verteidigte die SVH-Reserve sicher die Führung. Der Sieg war fast nie in Gefahr, sieht man mal von den drei Minuten nach dem Anschlusstreffer ab. Doch als Patrick Schmider dann zum 3:1 traf, war wieder alles im Lot - eine klare Angelegenheit für den souveränen Spitzenreiter. Tore: 1:0 Kraus (10.), 2:0 P. Schmider (48.), 2:1 T. Rheinberger (56.), 3:1 P. Schmider (59.), 4:1 K. Rapp (75.) SC Hofstetten II – SV Zunsweier 3:1 (1:0). Knapp eine Dreiviertelstunde lang sah es so aus, als würde die gastgebende Reserve einem klaren Sieg entgegensteuern. Doch nach dem Anschlusstreffer des SVZ wurde es nochmals ganz eng. Dazu geriet die Heimelf dann auch noch doppelt in Unterzahl, Zunsweier drängte auf den Ausgleich, doch mit Glück und Geschick überstand man brenzlige Situationen, ehe Buchholz dem Zittern eine Ende setzte. Tore: 1:0 und 2:0 M. Singler (33. + 71.), 2:1 Wippich (75./FE), 3:1 M. Buchholz (90. + 4). Vorkommnisse: Rot für Warnecke (75.), gelb-rot für M. Uhl (90.), beide SCH. SV Reichenbach/G – FC Fischerbach 1:1 (1:0). Keinen Sieger gab es im Spiel des SV Reichenbach/G gegen den FC Fischerbach. Die Gäste zeigten sich erneut von ihrer besten Seite, hatten den ersten Spielabschnitt eigentlich recht gut im Griff, doch reichte es nur zu einem Unentschieden. Die Hausherren sahen sich gezwungen, mehr zu tun, um nicht noch mehr Boden zu verlieren. Und sie taten dies, allerdings mit bescheidenem Erfolg, denn es reichte nur zu einem Heimpunkt. Tore: 0:1 Fl. Armbruster (12./FE), 1:1 D. Wussler (14./FE). VfR Hornberg – Ankara Gengenbach 2:0 (1:0). In einer etwas schwächeren Begegnung bezwang der VfR aus Hornberg die Ankara aus Gengenbach mit 2:0 und konnte zum Tabellenzweiten Mühlenbach aufschließen, ist also eigentlich noch gut im Rennen. Hornberg riss sicher keine Bäume aus, Ankara an diesem Tage aber auch nicht und so reichte den Platzherren ein frühes und ein spätes Tor, um sich in die Siegerliste zu spielen. Mehr aber auch nicht! Tore: 1:0 D. Hermann (15./FE), 2:0 K. Lehmann (90.). Vorkommnisse: Je einmal gelb-rot. SSV Schwaibach – SV Mühlenbach 3:1 (1:1). In Schwaibach gab es endlich wieder mal ein Erfolgserlebnis. Die Elf von Trainer Bauernschmidt präsentierte sich nach längerer Zeit wieder mal recht geschlossen und auch aggressiv. Man wollte keine Geschenke verteilen, die der Gegner aus Mühlenbach aber eigentlich gebraucht und auch mitgenommen hätte. Entscheidend war, dass nach dem Anschlusstreffer Schwaibach postwendend antworten konnte. Tore: 1:0 Burych (16.), 1:1 Ringwald (43.), 2:1 Bauernschmidt (50.), 3:1 Schutera (54.). Vorkommnis: Gelb-rot für Unrauh (85.), SSV. TuS Kinzigtal – SV Ortenberg ausgefallen.