Von Fred-Jürgen BeckerAls beste Adresse erwies sich bisher das Dorfgemeinschaftshaus Bollenbach, in das der KSV Haslach am Wochenende umzieht. Denn einmal im Jahr möchten die Verantwortlichen auch Danke schön an die treuen Anhänger aus dem Haslacher Teilort sagen. Zudem wurden hier schon etliche wichtige Kämpfe gewonnen, warum sollte es nicht so weitergehen?

Doch mit der RG Lahr stellt sich ein bekannt starker Gegner vor, der sich in der Vorrunde erst im letzten Verbandsliga-Kampf knapp mit 19:20 geschlagen geben musste. Im Lager des KSV hofft alles dagegen nach der hauchdünnen Niederlage in Rheinfelden, dass die Punkte diesmal wieder in Haslach bleiben, aber es wird sicherlich wieder eng und somit für die Fans äußerst spannend werden.

Im Vorkampf trifft die KSV-Reserve auf die zweite Mannschaft des ASC Kappel. Aufgrund von Personalproblemen konnten die Gäste vom Ried in der Vorrunde nicht komplett antreten, so dass der Kampf mit 24:0 für Haslach gewertet wurde. Die Hansjakobstädter brauchen nach den verlorenen Kämpfen in den letzten Wochen endlich wieder einmal ein Erfolgserlebnis. Die Termine des KSV Haslach am Wochenende: Verbandsliga Südbaden, Samstag, 20 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Bollenbach: KSV Haslach – RG Lahr. Kreisliga Breisgau-Ortenau, Samstag, 19 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Bollenbach: KSV Haslach II – ASC Kappel II. Die KSV-Jugendmannschaft hat keine Pflichttermine vor sich.