Von Fred-Jürgen BeckerDer Samstagabend im Dorfgemeinschaftshaus Bollenbach war gewiss nicht der Tag des KSV Haslach. Denn sowohl die erste Garnitur als auch die Reserve verloren ihre Heimkämpfe gegen Olympia Schiltigheim mit 13:27, beziehungsweise gegen SV Eschbach II mit 11:22.

Besiegten die Haslacher die Gäste aus dem Elsass in der Vorrunde noch klar mit 22:15, so zog man diesmal im Heimkampf mit 13:27 etwas hoch den Kürzeren. Nur zwei Siege von Selimchan Jangubaev mit 3:2 gegen Hamlet Hovsepian und Lars Schuler mit ebenfalls 3:2 gegen Gricha Babadjanian waren viel zu wenig, um die Schiltigheimer Zweite in ernsthafte Schwierigkeiten zu bringen. Da halfen auch die vier Punkte von Kevin Gomer nichts, die dieser mangels Gegner ohne Einsatz gut geschrieben bekam.

Für Aufregung sorgte die Entscheidung des Kampfrichters, der bei Siegringer Maxim Perpelita beim Wiegen unerklärlicherweise ganze hundert Gramm Übergewicht feststellte. Damit waren vier sicher geglaubte Punkte für die Hansjakobstädter weg.

Zu bemerken ist noch, dass Thomas Ettes Kampf auf Messers Schneide stand und er erst in der fünften Runde nach zehn Minuten mit 2:3 gegen Nicolas Zadeh knapp passen musste. Auch der ansonsten sieggewohnte Mario Harter tat sich mit Yalcin Karayigit sehr schwer und musste nach acht Minuten in vier Runden mit 1:3 geschlagen von der Matte gehen.

Konnten die beiden Trainer Lars Schuler und Hansi Megerle bisher ihrer Mannschaft bedingungslosen Einsatz, tollem Mannschaftsgeist und auch das berühmte Quäntchen Glück bestätigen, so war diesmal reichlich Sand im Getriebe. Die Enttäuschung der nicht zahlreichen Anhänger war deutlich zu spüren. Nun heißt es, in den beiden letzten Kämpfen nochmals alles zu geben, um den dritten Platz zu halten, der dann als Erfolg bezeichnet werden kann. Die Kämpfe: Gr.-röm. 55 kg: Kevin Gomer 4:0 o.G. Freistil 60 kg: Felix Stiffel – Alaoudin Djabrailov 0:4-TÜ. Gr.-röm. 66 kg A: Selimchan Jangubaev – Hamlet Hovsepian 3:2-PS. Freistil 66 kg B: Maxim Perpelita – Samivola Bayat 0:4 ÜG. Gr.-röm. 74 kg A: Lars Schuler – Gricha Babadjanian 3:2-PS. Freistil 74 kg B: Andreas Ringwald – Johnny Bur 0:3-PS. Gr.-röm. 84 kg A: Ulrich Schultheiß – Dragos Ivanov 0:3-PS. Gr.-röm 96 kg: Thomas Ette – Nicolas Zadeh 2:3-PS. Freistil 120 kg: Mario Harter – Yalcin Karavigit 1:3-PS.

KREISLIGA KSV Haslach II – SV Eschbach II 11:22. Auch von der KSV-Reserve gibt es keine guten Nachrichten zu vermelden. Bei der hohen 11:22-Pleite konnten nur Anisim Talambart mit technischer Überlegenheit und David Klusmeyer mangels Gegner jeweils vier Punkte holen. Ansonsten gab’s nichts zu erben.