Offenburg - Bei einem Verkehrsunfall mit zwei Autos und einen Linienbus sind am Dienstag bei Offenburg zwei Menschen verletzt worden.

Ein 24 Jahre alter Autofahrer war mit seinem Kleinwagen aus zunächst ungeklärten Gründen auf der L99 ins Schleudern gekommen, wie die Polizei mitteilte. Er streifte einen entgegenkommenden Bus und krachte dann in ein anderes Fahrzeug. Der 24-Jährige wurde im Auto eingeklemmt und schwer verletzt.

Ersthelfer befreiten ihn, er wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Die 57 Jahre alte Fahrerin des anderen Autos erlitt leichte Verletzungen, die 15 Passagiere und der Fahrer des Linienbusses blieben unverletzt.