Offenburg 10.000 Besucher bei Messe-Doppel

Von
Die Besucher flanierten am Wochenende durch die Baden-Arena und nahmen die Angebote der Aussteller genau unter die Lupe. Foto: Messe Offenburg

Offenburg - Zufriedene Gesichter in Offenburg: Passend zum Frühjahrsbeginn hat das Messe-Duo »Bauen und Wohnen« mit der »Gartenzeit« im dritten Jahr mehr als 10.000 Besucher begeistert.

215 Aussteller aus vier Nationen (plus zehn Prozent) haben ihre Angebote rund um Haus und Garten auf mehr als 10.000 Quadratmetern präsentiert. Schwerpunkt auf der »Bauen und Wohnen« war das Thema "Energieeffizienz".

Marcel Kuderer von Buderus resümiert: "Auffällig ist hier die Qualität des Publikums, das ein spezialisiertes Interesse mitbringt. Das sind Leute, die gerade in der Bauphase stecken oder sanieren müssen. Etwa 30 Prozent der Nachfragen am Stand kommen von Franzosen, sie sind vor allem an der Hochwertigkeit unserer Produkte interessiert und am Preis-Leistungsverhältnis."

Energiesparthemen von Wärmedämmung bis hin zur Miniwindkraftanlage für Privatimmobilien prägten auch das Vortragsprogramm. Solides Handwerk, Innenausbau und Einrichtung rundeten das Angebot der Baden-Arena ab. Mit einer hohen Beteiligung ergänzte der "Marktplatz Immobilie" die Nachfrage rund um Baufinanzierung und Wertanlage.

Positiv sei, dass die Besucher gezielt kommen, berichtete Aussteller Mathias Schmidt von "Schmidt Bad – Wasser – Wärme". "Man merkt, dass genau die Menschen kommen, die gerade bauen oder sanieren", sagte er.

Nächstes Jahr wird Messe wieder stattfinden

Die "Gartenzeit" informierte die Besucher für ihre aktuelle Gartenplanung. Drei Mustergärten zeigten Trends der Landschaftsgartenarchitektur als Inspiration und zur Beratung für die konkrete Umsetzung. Zum "Urlaubsland Garten" suchten und fanden die Besucher Ausstattung in Materialien und Möblierung, bis hin zur Dekoration.

Stets umringt waren die Angebote zum Grillen. Andreas Kelle von Feuerdesign: "Grillen ist ja mittlerweile ein Thema für das ganze Jahr, nicht nur für eine kurze Saison. Die Leute, die unsere Grills aus dem letzten Jahr kennen, greifen auch schnell zu. Und hier ist ein gutes, wirtschaftliches starkes Publikum."

Europas größte und traditionsreichste Orchideen-Vereinigung, die Deutsche Orchideen-Gesellschaft, kurz D.O.G. genannt, gestaltete die Sonderschau "Orchideen" mit bundesweit führenden Züchtern sowie der Beteiligung aus dem benachbarten Straßburg.

"Aus dem Dialog mit Ausstellern und Besuchern habe ich erneut zahlreiche interessante Anregungen für das kommende Jahr mitgenommen", sagte Projektleiter Alexander Fritz, der seit diesem Jahr für den gesamten Bereich der Publikumsmessen der Messe Offenburg verantwortlich zeichnet.

Der nächste Termin für das Messe-Duo "Bauen und Wohnen" und "Gartenzeit" ist vom 21. bis 23. März 2014.

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Offenburg
  
Ortenaukreis
  
Messe
  
Besucher
  
Garten
  
Pflanzen

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading