Von Hans-Gottfried Haas Wolfach/Wolftal. Um Rück- und Ausblick zu halten, hat der Leiter der Tourist-Information in Bad Rippoldsau-Schapbach, Josef Oehler, auch im Auftrag der beteiligten Gewerbevereine aus dem Wolftal die Tourenführer zu einem Vesper ins Oberwolfacher "Posthörnle" eingeladen.

Gemeinsam mit dem Leiter der der Wolfacher Tourist-Info, Gerhard Maier, hat er die Anregungen der Guides entgegen genommen, um die Aktionstage-Tage im Wolftal vor allem für auswärtige Mountainbiker künftig noch attraktiver zu machen.

Veranstaltung mit Rekord an Teilnehmern

Von der Veranstaltung in diesem Sommer hatte Josef Oehler eine Rekordteilnehmerzahl zu vermelden. Die neun Angebote an Touren in Wolfach, Oberwolfach und Schapbach sowie die Schulung der Fahrtechnik am Wolfacher Bikepark wurde von insgesamt 217 Personen angenommen. Auch der touristische Aspekt wurde registriert. Immerhin 66 Übernachtungen waren im unmittelbaren Zusammenhang mit den Wolftäler Mountainbike-Tagen gebucht worden.

Außerdem ist unter anderem eine ganze Biker-Gruppe ein weiteres Mal ins Wolftal gereist, um das große und abwechslungsreiche Angebot an Touren, das man kennen gelernt hatte, auskosten zu können.

Die von verschiedenen Seiten geäußerten Anregungen bezüglich eines anderen Termins und auch hinsichtlich der Gesamtorganisation will man im Gespräch mit allen Beteiligten für die Saison 2014 ins Auge fassen, so das Fazit von Josef Oehler. 2013 wird man beim frühsommerlichen Termin um Fronleichnam bleiben, das heißt vom 30. Mai bis zum 2. Juni. Der Meldeschluss für die Teilnehmer wurde auf den 30. April festgelegt. Im Verlauf des Abends wurden mit den anwesenden Tourenführern die einzelnen Touren nochmals im Detail erörtert.

Touren, die schon zweimal auf dem Programm standen, sollten möglichst durch eine neue Streckenvariante ersetzt werden. Ali Schillinger und Karlhans Baur sowie Bernhard Sum mit Franz Müller und auch Hans-Peter Armbruster mit Eugen Dieterle hatten sich diesbezüglich schon einiges einfallen lassen und als denkbare Leitmotive formuliert: "Kreuz und quer im Wolftal", "Durch die Wolftal-Täler" und "Zu Lothars Aussichten".

Neue Leitmotive werden diskutiert

Vor Jahresende sollen nun alle geplanten Touren nochmals bis in alle Einzelheiten durchgesprochen und zu Beginn des neuen Jahres durch Josef Oehler im Internet veröffentlicht und anschließend baldmöglichst auch mittels Flyer beworben werden. Auch bezüglich des Verteilens und Versendens der Flyer wurden aus dem Kreis der Versammelten einige interessante Vorschläge unterbreitet.