Von Hans-Dieter Wagner Oberndorf. Jede Menge Theater gab es kürzlich in der Oberndorfer Stadtbücherei. Susanne End verkörperte dabei gleich drei Personen gleichzeitig. Sie war Lore, die Haubesitzerin, und der dicke knuddelige Drache Otto sowie das freche Hexchen Paula.

End verbindet in ihren Inszenierungen Figurenspiel, Schauspiel und Erzähltheater, und vor allem kann sie Kinder begeistern und faszinieren.

Mit ihrem Stück "Hexenzauber mit dem kleinen Drachen Otto" und ihren Handpuppen brachte es die Darstellerin sogar fertig, an die 50 Kinder im Vorschulalter fast eine Stunde lang auf ihren Sitzen zu halten. Die Kleinen verharrten dort mal in angespannter Erwartung, mal gebannt ob der spannenden Handlung oder lachend und schmunzelnd.

Die liebenswerten Helden des Stücks schlugen die Kinder in ihren Bann und sowohl die Hexe Paula als auch der gefräßige Drache Otto verbreiteten weder Angst noch Schrecken. Es war ein kindgerechtes Theaterstück, das Kinder und Erwachsene gleichermaßen genossen. Den Fernsehapparat vermisste an diesem vergnüglichen Nach- mittag mit Susanne End und ihren lustigen Figuren keiner.