Oberndorf a. N. Die "heiße Kiste" ist jetzt im Griff

Von
"Altes Badhaus" Beffendorf Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Karin Zeger

Die Begleitung und Betreuung der sieben Jugendeinrichtungen und des Jugendprojekts in Ai-staig sind die größten Aufgaben der Stadtjugendpflege.

Oberndorf. Die zahlreichen Aktivitäten des Teams rund um Heidi Kuhring beeindrucken jedes Mal aufs Neue. So auch in der Sitzung des Verwaltungsausschusses, wo Kuhring einen Überblick gab.

Die größte Aufgabe, dies machte Kuhring deutlich, seien die Begleitung und Betreuung der Jugendräume. Der älteste selbstverwaltete Jugendtreff besteht in Bochingen. Er ist im Rathaus angesiedelt, die Altersspanne der sich hier treffenden Jugendlichen liege zwischen 13 und 30 Jahren. Dort laufen momentan Überlegungen, den Eingang zu verlegen. "Dies wird allerdings baulich nicht ganz so einfach", sagte Kuhring.

Zwischen 13 und 25 Jahre alt sind die jungen Menschen, die sich in Hochmössingen freitags und samstags treffen. Auch dort verwalten sich die Jugendlichen selbst.

Die Öffnungstage im Waggon Lindenhof richten sich nach dem Bedarf. Zwischen 16 und 28 Jahre liegt die Altersspanne, es handle sich um einen "Cliquen-Treff". Der Waggon in Altoberndorf wurde renoviert, hier treffen sich junge Menschen zwischen 16 und 20 Jahre. Der Jugendclub "Altes Badhaus" in Beffendorf ist ein eigenständiger Verein. 14 bis 25 Jahre alt sind die Jugendlichen. "Hier findet die lockerste Betreuung statt."

Ein betreuter Jugendtreff findet sich im Don-Bosco-Haus. Die Acht- bis 16-Jährigen, viele mit Migrationshintergrund, treffen sich dienstags und donnerstags. Die Räumlichkeiten seien sehr beengt, eine andere Lösung für die Kernstadt sei notwendig.

Als eine "heiße Kiste" bezeichnete Kuhring den Jugendclub Boll. Dieser wurde im vergangenen Jahr eröffnet und sei "sehr arbeitsintensiv" gewesen. Mittwoch, freitags und samstags hat er für die 13- bis 20-Jährigen geöffnet und dank intensiver Betreuung mit Krisenintervention und Elternversammlung habe man die Sache "jetzt im Griff".

Vor der Eröffnung steht der Jugendraum in Aistaig. Dort habe es sieben Projektgruppensitzungen gegeben. "Das Interesse der Jugendlichen ist enorm."

In ihrem Ausblick ging Kuhring auch auf das Okidorf ein, die Kinderspielstadt findet vom 22. bis 27. August statt und ist gedacht für Kinder zwischen acht und 13 Jahren. Auch das Human-Table-Soccer-Turnier (14. Mai), das Waggon Open-Air Lindenhof (11. Juni) und das Sommernachtskino (27. Juli bis 3. August) sind wieder in Vorbereitung.

Außerdem feiert der Jugendclub Bochingen vom 30. September bis 1. Oktober sein 20-jähriges Bestehen.

Unmittelbar bevor steht das Musikfestival "Eastercross" vom 26. bis 28. März in der Neckarhalle. Die Stadtjugendpflege organisiert dies zusammen mit der Oberndorfer Musikinitiative (OMI).

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading
  
Kreis Rottweil
  
Freizeit

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Karin Zeger

Fax: 07423 78-373
Anzeige
Gastro-Frühling

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading