Die einen wollen ihn auf keinen Fall, den anderen ist’s eigentlich egal. Und die meisten finden zumindest den Standort doof. Der geplante Lebensmittelmarkt in Bochingen scheint wenig Befürworter zu haben. Oder melden diese sich nur nicht lautstark genug zu Wort? Denn laut Ortsvorsteher Martin Karsten werde ihm sehr wohl von vielen älteren Menschen versichert, dass ein solcher Markt gewünscht werde. Sein Einwand, gegen den Standort zu sein, bedeute zugleich, gegen das Projekt zu sein, ist nicht ganz schlüssig. In absehbarer Zeit kann das Gewerbegebiet Vogelloch erweitert werden. Dort findet gerade ein Bodenaustausch statt. Da entsteht doch eine Fläche, die womöglich einem Investor behagen könnte. Ganz so alternativlos, wie sie von der Bochinger Ortsverwaltung dargestellt wird, scheint die Lage also nicht zu sein.