Nusplingen (mik). Im Rahmen der alljährlich stattfindenden Kirbe in Nusplingen hat die Jugendfeuerwehr ihr ganzes Können gezeigt.

Bei prächtigem Herbstwetter ging es bereits zum Frühschoppen in der zur Wirtshalle umfunktionierten Garage der Feuerwehr los. Nach dem Mittagstisch erfreuten sich zahlreiche Kinder an einer Fahrt mit dem großen Feuerwehrauto, und für viele der kleinen Einwohner ging da wohl ein riesiger Traum in Erfüllung.

Danach zeigte die Jugendfeuerwehr unter der Leitung von Timo Schilling ihr Gelerntes. Fachmännisch legten die Nachwuchskräfte die verschiedenen Schläuche und verwandelten die Straße um den Heiraplatz in ein wahres Schaummeer.

Während des ganzen Tages hatten die zahlreichen Besucher die Gelegenheit, die Bilder der Schüler der Klassen 1 bis 4 der Kallenbergschule im oberen Stock des Feuerwehrhauses zu bestaunen. Zahlreiche tolle Unikate wurden präsentiert, und Nusplingens Kommandant Armin Ruß überreichte den Künstlern der am besten gelungenen Werke einen kleinen Preis.