Nusplingen - Die Polizei hat am Sonntag einen 27-Jährigen bei seiner rasanten Motorradfahrt verfolgt.

Der Beamte mit dem Videomotorrad wurde in Nusplingen auf den Raser aufmerksam.

Auf der Fahrt über Unterdigisheim nach Meßstetten hielt sich der 27-Jährige an keine Geschwindigkeitsvorschriften. In Meßstetten zeigte er der Geschwindigkeitsanzeigetafel den Stinkefinger. Es wurden ihm innerorts 95 km/h angezeigt.

Bei der Weiterfahrt durch Meßstetten überholte er mehrere Fahrzeuge und fuhr dabei mit Geschwindigkeiten zwischen 80 und 100 km/h. Kurz vor der Meßstetter Steige wurde er angehalten und kontrolliert. Er zeigte sich absolut uneinsichtig und seine lapidare Begründung für seine Eile war, dass er schnell auf eine Tuning-Messe in Stuttgart müsse.

Die gesamte Fahrtstrecke und sämtliche Verkehrsverstöße wurden mittels Videokamera dokumentiert. Ein hohes Bußgeld und zumindest ein einmonatiges Fahrverbot werden auf ihn zukommen.