Von Michael Klaiber Nusplingen. Zu Beginn des traditionellen Pfarrfests haben die Gläubigen in Nusplingen wie seit Jahrzehnten eine heilige Messe gefeiert. Der Gottesdienst begann mit dem Einzug der Ministranten, begleitet von den Erstkommunionkindern und Firmlingen, die in diesem Jahr das jeweilige Sakrament erhalten haben. Festlich umrahmte die Messe der Kirchenchor.

Nach dem Hochamt wurde im Pfarrsaal zum gemeinsamen Mittagstisch geladen. Am Nachmittag führten die "Großen" des Kindergartens St. Josef einen Lichtertanz auf, zusammen mit den "Mittleren" und den "Kleinen" gaben sie noch die St.-Martins-Lieder "Ich geh‘ mit meiner Laterne" und "Auf den Straßen auf und nieder" zum Besten. Die zahlreichen Festbesucher belohnten sie mit großem Applaus.

Während des Tages sorgten die Ministranten mit dem Hasenrad für Unterhaltung und erfreuten manchen Festbesucher mit einem Gewinn. Außerdem war das Pfarrhaus für die Allgemeinheit geöffnet, wobei die Gäste auch das Pfarrarchiv unter der Aufsicht von Udo Klaiber begutachtet und erforscht haben. Viele Bürger machten sich auf Ahnenforschung und bewunderten die alten Schriftstücke, die zum Teil bis ins 13. Jahrhundert zurückreichen.

Der gesamte Reingewinn der Veranstaltung wird für die Inneneinrichtung des neuen Kindergartens zur Verfügung gestellt, wofür die Erzieherinnen herzlich dankten.