Von Hans Schabert

Neuweiler-Zwerenberg. Nach dem Erfolg des ersten Advent-Nachmittags im Vorjahr wird die Dorfgemeinschaft Zwerenberg (DGZ) am Samstag, 1. Dezember, ab 14 Uhr erneut einen Verkaufstag anbieten. Rund um das immer mehr zum Vereinsheim werdende Gemeindehaus in der Schwarzwaldstraße werden wieder an Reihen von Ständen Waren angeboten. Dabei gibt es am Samstag vor dem ersten Advent Artikel aus Holz, Handarbeiten, Adventsgestecke, Weihnachtsgebäck, Liköre, Weihnachtskarten, Kalender mit Bildern von Zwerenberg und Geschenkartikel. Im Gemeindehaus kann zu Kaffee und Kuchen eingekehrt werden. Fürs Gästewohl ist mit Waffeln, Kraut-Schupfnudeln, Gegrilltem, sauren Kutteln (Rezept des alten Ochsenwirts) und Getränken gesorgt. Das musikalische Programm bestreiten der Posaunenchor Zwerenberg und Kinder, die zum Instrument greifen. Fertig sein soll in den Vereinsräumen bis dahin der Einbau der Küche, den ehrenamtlich Michael Keppler, Werner Stockinger und Christoph Rau vornehmen. Vorarbeiten wie Reparatur und Erneuerung der Heizung sowie das Verlegen von Leitungen haben Helmut Wurster und Harry Zanter geleistet. Ihnen dankte der stellvertretende DGZ-Vorsitzende Richard Bauschert. Er selbst hat handwerkliches Geschick an dem Projekt ebenfalls unter Beweis gestellt. Beim jüngsten DGZ-Treffen festgelegt wurde die Durchführung eines Baumschnitt-Kurses, der im Februar oder März stattfindet. Ob die Mosterei von der Gemeinde übernommen wird, hängt davon ab, ob sich Helfer zur Mitwirkung finden. Abgefüllt werden soll der Saft aus eigenem Obst eventuell in Tetra-Packs. Die Mitgliederversammlung der Dorfgemeinschaft ist auf Samstag, 2. Februar, festgelegt worden.