Bei der Jugendfeuerwehr Neubulach hat sich die Führung personell verändert. Jugendleiter Rainer Haisch gab sein Amt an David Meissner weiter. Ebenso sein Stellvertreter Matthias Rentschler. Künftig hat dieses Amt Fabian Leonhardt inne. Beide bleiben aber als Betreuer dem Feuerwehrnachwuchs treu. Zu Jugendsprechern sind Frieder Herzog und Alexander Bäuerle gewählt worden. Sie vertreten die Interessen der Nachwuchsleute. Fünf Jugendliche treten zur aktiven Wehr über. Sie verrichten den Dienst in den Abteilungen Neubulach und Oberhaugstett. Phillip Klink verstärkt die Abteilung Breitenberg. Die Feuerwehr Neuweiler hat erst seit Kurzem eine eigene Jugendabteilung. Damit besteht der Neubulacher Feuerwehrnachwuchs aus 23 Jugendlichen, zwei davon sind Mädchen. Auch im Jahr 2016 wird es den Jugendlichen auf keinen Fall langweilig werden. Abgesehen von den abwechslungsreichen Übungen, bei denen sie die Tätigkeiten der Feuerwehr erlernen, steht im Sommer ein zweitägiger Ausflug in den Europapark nach Rust bereits im Terminkalender. Foto: Schaible