Die Volksbank Herrenberg–Nagold–Rottenburg hat sieben VRmobile an soziale Dienste gespendet. Nagold/Herrenberg-Rottenburg. Soziale Einrichtungen in den Regionen Herrenberg, Nagold und Rottenburg können hilfsbedürftige Menschen jetzt noch besser unterstützen. Möglich macht dies eine Spende der Volksbank Herrenberg–Nagold–Rottenburg, die ihnen insgesamt sieben Fahrzeuge zur Verfügung stellt. Für die Herrenberger Region ging je ein VRmobil an die Sozialstation Oberes Gäu und die Evangelische Diakonieschwesternschaft Herrenberg-Korntal; die Samariterstiftung Gärtringen erhielt zwei Fahrzeuge. In der Nagolder Region wurde ein VRmobil an die Diakoniestation Wildberg gespendet. Für die Rottenburger Region bekam die Sozialstation Rottenburg zwei VRmobile. Die Fahrzeuge stehen den sozialen Diensten für drei Jahre auf Leasingbasis zur Verfügung. Die Leasingraten – in Höhe von insgesamt rund 85 000 Euro – werden aus dem Spendentopf des Gewinnsparens der Bank finanziert. Derzeit sind insgesamt 34 von der Volksbank Herrenberg–Nagold–Rottenburg gespendete VRmobile in deren Geschäftsgebiet im Einsatz.