Nagold Rossinis "Petite Messe Solenelle" ist alles andere als klein

Von
Das Zwerenberger Vokalensemble beim Auftritt in der Stadtkirche Nagold. Foto: Faust Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Daniel Faust

Nagold. Mit seinem Konzert in der evangelischen Stadtkirche in Nagold setzte das Zwerenberger Vokalensemble eine eigene Tradition fort: zwei Konzerte (eins davon in Zwerenberg und das andere in einer Kirche in der Region) am Jahresanfang.

In diesem Jahr war es die "Petite Messe Solenelle" von Gioachino Rossini. Solisten und Musiker unterstützen mit ihren Stimmen und Instrumenten den Chor bei ihrer Aufführung.

Mitglieder des Ensembles aus ganz Deutschland

Ganz in schwarz gekleidet kamen die Chormitglieder, Solisten und Musiker in die Kirche und wurden schon vor dem Konzert vom Publikum mit Applaus bedacht. Was sie an diesem Abend vorhatten, sollte dem Publikum in der Stadtkirche auch Beifall wert sein, denn die Messevertonung des italienischen Komponisten Gioachino Rossini (1792-1868), der unter anderem für den "Barbier von Sevilla" bekannt ist, ist alles andere als "petite" (französisch für "klein").

Rund 90 Minuten ist das Werk lang, das in den letzten Jahren des Komponisten im französischen Passy entstanden ist.

Schon beim ersten Teil des Konzerts, dem "Kyrie Eleison" und "Gloria" kamen die Stimmgewaltigkeit und die Dynamik des Chores unter der Leitung vom Gründer des Chores Ulrich Seeger zur Geltung. Eine Stimmgewaltigkeit und eine Dynamik, die erstaunen, denn die rund 40 Mitglieder des 1983 gegründeten Ensembles leben in ganz Deutschland verstreut und kommen immer wieder zusammen, um mit dem gebürtigen Zwerenberger Seeger (hauptberuflich Dekanatskirchenmusiker im hessischen Friedberg) intensiv zu proben und anschließend ein Konzert zu geben.

So war der Chor mit Stücken von Johann Sebastian Bach und einer typischen Bach-Chöre-Besetzung schon in Florenz, Pisa, Venedig, Barcelona, Madrid und Istanbul zu Gast. In der Region gaben sie schon bei den Alpirsbacher Klosterkonzerten und den Tübinger Motetten Konzerte.

Vier Solisten unterstützen den Chor

Vier Solisten unterstützen den Chor an den beiden Abenden: Heike Heilmann (Sopran), Annekathrin Laabs (Alt), Thomas Jakobs (Tenor) und Matthias Horn (Bariton) sorgten mit ihren Stimmen dafür, dass das Konzert nicht nur vom Chor getragen wurde. Zum Gelingen des Konzertes trugen außerdem die beiden Musiker Mark Richli aus der Schweiz am Harmonium bei und der Friedberger Rüdiger Klein am Klavier, den Ulrich Seeger als Kirchenmusiker in Hessen kennen gelernt hat.

  
Kreis Calw
  
Natur

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading