Von Uwe Priestersbach

Nagold. Das neue ibis Styles-Hotel am Nagolder Busbahnhof zeichnet sich durch klares Design und Funktionalität aus – aber auch die Kunst hat dort einen festen Platz gefunden. So wird die Künstlerin Gundula Kern aus Steinenbronn insgesamt 57 Bilder mit Motiven aus Nagold und der Region schaffen, die in den Hotelzimmern für interessante Farbtupfer sorgen."Das ist schon etwas Einmaliges und quasi die Visitenkarten des Unternehmens", ist die Künstlerin überzeugt – zumal sie unter dem Motto "Die Kraft der Farben für ihr Ambiente" immer wieder spezielle Auftragsbilder für Unternehmen ausarbeitet.

Und so zeigte man sich auch bei den Bauherren, den Nagolder Familien Häfele und Thierer, von der Technik und dem Konzept der "Company Art" überzeugt, nachdem Gundula Kern ein gelungenes Musterbild präsentieren konnte.

Bei einer Stadtführung und etlichen Besuchen in Nagold hatte sich Gundula Kern mit der Stadtgeschichte vertraut gemacht. "Nagold ist sehr frisch und innovativ, ich mag die Stadt", erklärt die Künstlerin. Und deshalb will sie mit ihren Bildern für das Nagolder Hotel vor allem Nagold und den Schwarzwald künstlerisch abbilden, "um die Hotelgäste zu inspirieren". Dabei arbeitet Gundula Kern mit Acryl auf Leinwand mit Sand, nachdem sie die Fotos ihrer Motive mittels einer Transfertechnik auf die Leinwand übertragen hat.

Und so zeigen die bisher geschaffenen Werke in den Hotelzimmern unter anderem so markante Nagolder Gebäude wie die Schmid’sche Apotheke, das Hotel Post oder den Alten Turm. Ein Bild widmet Gundula Kern zudem dem Nagolder Fabelbrunnen, ein weiteres Motiv bildet der Urschelbrunnen am Rathaus ab, daneben gibt es einen Blick auf das Viadukt mit dem Hotelgebäude im Hintergrund – und passend zur Region darf es auch ein Schwarzwaldmädel mit Bollenhut und Schwarzwälder Kirschtorte sein.

Während die Originale künftig ihren Platz eher im Eingangsbereich des Hotels finden, werden in den Hotelzimmern Reproduktionen der farbstarken Bilder an den Wänden hängen. "Das sind alles Handanfertigungen", betont die Künstlerin, dass sie auf Wunsch natürlich weitere Reproduktionen für interessierte Nagolder oder Hotelgäste anfertigen kann. "Ich mache viele Auftragsarbeiten, um die Werte eines Unternehmens künstlerisch abzubilden", erklärt Gundula Kern, die seit zehn Jahren als freischaffende Künstlerin tätig ist und daneben auch kunstvolle Weihnachts- oder Glückwunschkarten vertreibt.