Kürzlich fand wieder "Loben", das Lobpreisevent des freikirchlichen Christennetzes im Raum Nagold, in der Stadthalle statt. Zu Gast waren Musiker der Immanuel Lobpreiswerkstatt Ravensburg, die ein ungewöhnliches Konzert boten. Nicht die Akteure auf der Bühne, sondern Gott stand im Mittelpunkt des Abends. Begleitet durch laute und leise, rockige und poppige Klänge, wurde gesungen und gebetet. In der entspannten und einladenden Atmosphäre waren die Besucher des Konzerts frei, Gott so zu begegnen, wie es ihnen auf dem Herzen lag – ganz egal, ob im Sitzen oder Stehen, tanzend oder in sich gekehrt. Jeder konnte seinen Platz finden. Beim Impuls, im zweiten Teil des Lobpreiskonzerts, standen Gottes Schöpfung und seine Kreativität im Mittelpunkt. Foto: Bayer