Nagold Diesmal vespern nur die Helfer

Von
Zum Auftakt des Abends musizierten Mitglieder des Posaunenchors. Foto: Menzler Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Salome Menzler

Nagold. Ein letztes Mal öffneten sich die Türen der Nagolder Vesperkirche: Dieses Mal jedoch ausschließlich für die zahlreichen Mitarbeiter, um ihnen zu danken für ihren unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz während der vergangenen zwei Wochen.

Nach einem Sektempfang erklangen zum Auftakt zwei Stücke des Posaunenchors, bevor Veronika Rais-Wehrstein den Abend eröffnete. Alle sangen – wie jeden Tag bei den geistlichen Impulsen – die Vesperkirchenhymne "Wenn das Brot, das wir teilen, als Rose blüht". Dekan Albrecht hielt eine Kurzandacht und mit einem Kanon begann das Festessen, das vom erweiterten Vorstand serviert wurde.

150 der 280 Helfer waren gekommen

Nach dem Essen, begleitet von guten Gesprächen, bedankten sich die Mitglieder des Vorstands bei den vielen Mitarbeitenden – über 150 der insgesamt 280 waren gekommen. Jedes einzelne Team, ob Spülteam in Wart, Service, Aufbauteam, die Blumenverantwortlichen oder die an diesem Abend helfenden Hände vom Förderverein Stationäres Hospiz – alle wurden für ihr tolles Engagement gelobt und jeder einzelne bekam eine Tüte Vesperkirchen-Tee "Nagolder Glücksmomente" als kleines Dankeschön.

Das von Claudia Wehrstein komponierte und beim Eröffnungsgottesdienst vorgetragene Lied "Gerechtigkeit an Gottes Tisch" wurde noch einmal angehört und dann gab es ein köstliches Nachtischbuffet, wieder eingeleitet von den Bläsern. Pastor Jonathan Whitlock als Vertreter der ACK dankte den Hauptverantwortlichen der Vesperkirche und mit einem Abendlied klang der letzte Tag der diesjährigen Vesperkirche aus.

Artikel bewerten
0
loading
  
Kreis Calw
  
Soziales
Anzeige
Gastro-Tip Nagold

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading