Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Meßstetten Edeka-Markt Koch neu eröffnet

Von
Das rote Band wurde zur Eröffnung des "Koch-Marktes" von den Vertretern des Handelsverbandes, von Edeka Südwest, vom Inhaber Klaus Koch, Bürgermeister Frank Schroft, MdB Thomas Bareiß und Landrat Günther-Martin Pauli zerschnitten. Fotos: Lissy Foto: Lissy

Meßstetten - Die Stadt hat jetzt eine neue Einkaufsmöglichkeit: Am Mittwoch hat Edeka-Koch seinen Betrieb aufgenommen. Auf 1900 Quadratmetern können die Kunden jetzt aus 22.000 Artikeln auswählen.

Zu einem großen Eröffnungsempfang hatte Klaus Koch am Dienstagabend in den Edeka-Koch-Markt in Meßstetten viele Gäste eingeladen.

Über einen roten Teppich schreitend sind die Besucher, jeder einzeln, per Handschlag von der Familie Koch begrüßt und willkommen geheißen worden.

40 Mitarbeiter hat der neue "Einkaufstempel"

In dem neuen Meßstetter "Einkaufstempel", wie ihn eine Vertreterin der Edeka Südwest in ihren Grußworten bezeichnete, stellte der Inhaber Klaus Koch seine Biografie und die Entwicklung seines beruflichen Werdegangs, sowie des nun dritten Koch-Markts vor. Sein großer Dank galt vor allem seiner Familie mit Vater und Schwiegermutter, sowie allen beteiligten Behörden, Architekten, Firmen und Arbeitern, die diesen sehr funktionellen und großzügig gestalteten Einkaufsmarkt ermöglicht haben. Außerordentlicher Dank ging an die mehr als 40 Mitarbeiter, die sich für den Markt und die Kunden einbringen.

Viele Worte des Lobes und der Anerkennung, was Klaus Koch mit diesem Markt bewerkstelligt hat, kamen von Bürgermeister Frank Schroft, dem Bundestagsabgeordneten Thomas Bareiß (CDU), sowie von Vertretern der Edeka Südwest und des Handelsverbandes.

Nach dem Segen geht es ans Buffet

Pfarrer Josef Schäfer von der Palmbühl-Kirche Schömberg sprach den Segen, wonach sich die Gäste bei einem reichhaltigen Büfett mit musikalischer Life-Unterhaltung des "Wenzelsteiner-Trios" verköstigen durften und gleich die Gelegenheit nutzten, um sich in dem neuen Koch-Markt umzusehen.

Nun können sich die Meßstetter, und auch Kunden aus der Umgebung freuen, einen großen Einkaufsmarkt, den sie nach der Schließung des "Neukauf-Marktes" im vergangenen Jahr sehr vermisst haben, für ihre Einkäufe zu nutzen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
10
loading
 
 
Anzeige
Gastro-Herbst

Flirts & Singles

 
 
10

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading