Skopje - Real Madrid hat zum vierten Mal den europäischen Supercup gewonnen. Der Champions-League-Sieger mit Weltmeister Toni Kroos in der Startelf siegte in Skopje gegen Europa-League-Gewinner Manchester United 2:1. Die Treffer für Real erzielten Casemiro (24. Minute) und Isco (52.). ManUnited kam durch Neuzugang Romelu Lukaku nur noch zum Anschlusstor (62.). Weltfußballer Cristiano Ronaldo wurde wegen Trainingsrückstands erst in der 83. Minute eingewechselt.