Loßburg Vom Wohn- zum Mischgebiet

Von

Von Gabriele Adrian

Mit Änderungen von Bebauungsplänen und dem Flächennutzungsplan befasste sich der Loßburger Gemeinderat. So wird der Bereich "Härlen II" vom Wohn- zum Mischgebiet.

Loßburg. Zunächst ging es bei der jüngsten Sitzung des Loßburger Gemeinderats um die neunte Änderung des Bebauungsplans Härlen II. Er betrifft ein Gebiet am westlichen Siedlungsrand von Loßburg zwischen der Bundesstraße 294 in Richtung Alpirsbach und der Keplerstraße. Südlich grenzt die Wohnbebauung an, östlich der Parkplatz der Firma Arburg. Aus dem ursprünglichen Wohngebiet soll nun ein Mischgebiet werden, erläuterte Thomas Grözinger vom Ingenieurbüro Gfrörer in Empfingen.

"Härlen II" stelle somit einen angemessenen Übergang zwischen den Gewerbegebietsflächen und dem allgemeinen Wohngebiet dar. Zulässig sein werden dort Wohn-, Geschäfts- und Bürogebäude wie auch Einzelhandels- und Beherbergungsbetriebe, die das Wohnen nicht wesentlich stören. Der entsprechenden Satzungs- und Flächennutzungsplanänderung im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens stimmten alle Gemeinderäte zu, nachdem klar war, dass alle gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden.

Kleiner Gewerbepark in Betzweiler

Eine Nutzungsänderung und der Anbau von Ladebrücken beim Anwesen Grubstraße 7 in Betzweiler stand ebenfalls auf der Tagesordnung. Das Grundstück liegt im Geltungsbereich des Bebauungsplans Hummelbühl-Oberwiesach-Grub II und gehört zum dortigen Gewerbegebiet. Es ist vorgesehen, in den bestehenden Gebäuden fünf Gewerbebetriebe unterzubringen und somit das Gelände zu einem kleinen Gewerbepark umzunutzen.

Die Gewerbeflächen dienen einer Spedition, einer gegenüberliegenden Möbelfabrik, als Lager eines Betriebes und einer derzeit ausgelagerten Firma aus Dornhan, in deren Obergeschoss zudem ein Kabelverarbeitungsbetrieb untergebracht ist. Für die Spedition müssen drei Laderampen angebracht werden. Den Nutzungsänderungen stimmten die Loßburger Räte einhellig zu.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Artikel bewerten
1
loading
  
Kreis Freudenstadt
  
Kommunales

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading