Loßburg Projekt gelingt als Kraftakt der Dorfgemeinschaft

Von

Loßburg-Schömberg. Zur nachträglichen Einweihung der neuen Schömberger Blockhütte begrüßte Ortsvorsteher Kurt Winter zahlreiche Helfer und Sponsoren. Trotz der unwirtlichen Wetterlage hatten es sich die meisten am Bau Mitwirkenden nicht nehmen lassen, zu dem Fest in der neuen Hütte zu kommen.

Zahl der freiwilligen Arbeitsstunden wohl im hohen vierstelligen Bereich

Kurt Winter bezeichnete es als "erstes und wichtigstes" Fest in dem "äußerst gelungenen Bau". Es solle ein Dank an alle Beteiligten darstellen, denn jeder einzelne sei wichtig gewesen und habe seinen Teil zum Gelingen des Projekts beigetragen – vom Architekturbüro Feuchter über die Firma Merz und die Schömberger Handwerksbetriebe, die Maschinen, Zeit und viel Material zur Verfügung gestellt hätten, bis zu den zahlreichen weiteren Helfern.

Alle haben sich laut Kurt Winter in den Dienst der guten Sache gestellt. Vor allem die zahlreichen freiwilligen Helfer, die in ihrem Urlaub und ihrer Freizeit mitgeholfen haben.

Nicht unerwähnt ließ der Ortsvorsteher auch die Helfer im Hintergrund, die mit Essen und Trinken die Moral der anderen Helfer stützten. Die gesamte Zahl der freiwilligen Arbeitsstunden werde noch zusammengestellt. Sie wird, so Winter, wohl im hohen vierstelligen Bereich liegen. Ein besonderes Lob zollte Kurt Winter der Arbeit von Jochen Geßler.

Jochen Geßler als "Allrounder" oft bis Mitternacht auf der Baustelle

Der Ortsvorsteher bezeichnete ihn als "Allrounder" des Hüttenbaus. Jochen Geßler sei häufig bis Mitternacht auf der Baustelle an der Arbeit gewesen. Auch die Spender, die das Projekt mit namhaften Beträgen unterstützt hätten, würdigte Winter mit dankenden Worten.

Als Fazit dieser selbst für Schömberg mit seiner aktiven Dorfgemeinschaft einmaligen Energieleistung zog der Ortsvorsteher die Schlussfolgerung, dass durch den Bau der eindrucksvollen Blockhütte am Waldrand bewiesen sei, dass auch ein kleiner Ort durch starken Zusammenhalt, Selbstbewusstsein und Uneigennutz etwas derart Beispielhaftes schaffen kann.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Kreis Freudenstadt
  
Kommunales

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading