Loßburg. Mehr als 100 Mitarbeiter zeichnete Arburg bei der Jubilarehrung für ihre Treue zum Unternehmen aus.

"Dieses Event rückt immer wieder in den Fokus, welch wertvolles Potenzial unser Unternehmen seit Jahrzehnten besitzt", betonte Michael Hehl, geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher der Arburg-Geschäftsführung, in seiner Ansprache. Im Beisein der Gesellschafter, Unternehmerfamilien und Geschäftsführer wurden 102 Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet und 13 in den Ruhestand verabschiedet.

In diesem Jahr bringen es die Jubilare gemeinsam auf stolze 2010 Jahre und die Ruheständler auf 425 Jahre Betriebszugehörigkeit. Mit diesen Zahlen unterstrich Michael Hehl die Bedeutung der jahrzehntelangen Treue zu einem Unternehmen, die "bei Arburg zwar nichts Neues, aber in der heutigen Zeit dennoch wirklich außergewöhnlich ist". So wurden allein 56 Mitarbeiter für 25 Jahre Unternehmenstreue und fünf für 40 Jahre geehrt.

Um die Dimensionen dieser Zeitspannen aufzuzeigen, erinnerte Michael Hehl an herausragende Produktpremieren von Arburg der Jahre 1972, 1987 und 2002. Dazu gehörte zum Beispiel vor 40 Jahren die Vorstellung der ersten vollelektronischen Steuerung für eine Spritzgießmaschine sowie vor 25 Jahren das Debüt der ersten Maschinensteuerung mit Bildschirm.

Nach dem historischen Abriss bot der geschäftsführende Gesellschafter einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2012, "mit dem wir mehr als zufrieden sind und in dem Arburg mindestens den konsolidierten Umsatz des erfolgreichen Jahres 2011 erreichen wird, der bei 471 Millionen Euro lag".Dabei betonte er, dass dieser Erfolg neben der ganzen Technik vor allem auch den engagierten Mitgliedern der weltweiten "Arburg-Familie" zu verdanken sei. Zu dieser gehören aktuell 2185 Mitarbeiter, von denen 1820 in Deutschland und 365 in den internationalen Organisationen arbeiten.

Den Erfolg der Ausbildungsstrategie belegte Michael Hehl anhand der aktuellen Jubilarehrung: "50 Prozent der Geehrten haben bereits ihre Ausbildung bei Arburg absolviert und sind seitdem unserem Unternehmen treu geblieben. Gleiches gilt für vier der fünf Jubilare, die heute 40 Jahre Betriebszugehörigkeit feiern. Und auch bei den Rentnern sind zwei seit ihrer Ausbildung bei uns."