Von Dirk Frütel

Loßburg. Das Kinderheim Rodt präsentierte seinen neuen Kalender. Nach dem Fotokalender im vergangenen Jahr ist auch die aktuelle Ausgabe für 2013 wieder in enger Zusammenarbeit mit dem international renommierten Fotografen Steffen Schrägle aus Hallwangen entstanden.

Nach mehreren Sitzungen mit den beteiligten Jugendlichen, Erziehern und dem Fotografen hatte sich das Thema "Astrid Lindgren" herauskristallisiert. In einem Zeitraum von mehreren Monaten entstanden farbenfrohe Kalenderblätter, die aus einer Montage von Gemälden der Jugendlichen und Fotografien von Steffen Schrägle bestehen. Jedes Blatt widmet sich einer der vielen Figuren der Kinderbuchautorin.

Der Leiter des Jugendhilfeverbunds Kinderheim-Rodt, Edwin Benner, dankte bei der Präsentation des Kalenders Steffen Schrägle, dessen Bruder Klaus und dem ganzen Schrägle-Team für die tolle und unkomplizierte Zusammenarbeit.

Ein weiterer Dank ging an den Erlebnispädagogen Bernd Heinzelmann, der die Koordination zwischen Fotoagentur und Kinderheim übernommen hatte. Und auch die Leistung der Jugendlichen, die hoch motiviert viele Stunden beim Zeichnen und den Fotoshootings beschäftigt waren, hob Benner hervor. Bernd Heinzelmann überreichte Steffen Schrägle und seinem Mitarbeiter Mahir Granov, der viele Stunden mit den Bildmontagen am Computer beschäftigt war, als kleines Dankeschön je einen Astrid Lindgren-Bildband – mit Unterschriften aller Jugendlichen. Ein Großteil der Kalender, die in einer Auflage von 1400 Stück gedruckt wurden, wird vom Kinderheim an Freunde und Sponsoren verschenkt. Die restlichen können in der Verwaltung des Heims erworben werden.