Loßburg Bläserklasse als Kooperationsprojekt

Von
Die Jugendkapelle der Musikvereine Loßburg-Betzweiler-Reutin, hier beim Jahreskonzert des Musikvereins Loßburg im November, zeigt gibt beim Infotag in der Gemeinschaftsschule einen musikalischen Vorgeschmack auf die Bläserklasse. Foto: Springmann Foto: Schwarzwälder-Bote

Bereits im nächsten Schuljahr gibt es in der Eingangsstufe der Loßburger Gemeinschaftsschule wohl eine Bläserklasse. Das zumindest streben die Musikvereine Loßburg und Betzweiler in Kooperation mit der Schule an.

Loßburg (cw). Die Vorarbeiten dafür, dass in der neuen 5. Klasse der Gemeinschaftsschule auch eine Bläserklasse eingerichtet werden kann, sind bereits weit vorangeschritten. Die designierte Orchesterleiterin der Bläserklasse, Katrin Springmann, hat bereits im Musikunterricht in den Grundschulen Betzweiler, Lombach und Loßburg die Blasinstrumente vorgestellt. Katrin Springmann ist Lehrerin an der Gemeinschaftsschule und aktives Mitglied im Musikverein Loßburg mit den Instrumenten Horn, Klarinette und Saxofon. Sie wird das Orchester der Bläserklasse leiten.

Vorspiel und Kurzfilm bei Infotag

Eine Infoveranstaltung zum Thema Bläserklasse ist am Montag, 29. Februar, ab 17 Uhr in der Loßburger Gemeinschaftsschule geplant. Dazu sind Kinder und Eltern eingeladen. Das Jugendorchester der Musikvereine Loßburg-Betzweiler-Reutin spielt zwei Stücke, um zu zeigen, wohin die Reise bei einer Bläserklasse geht, wie Thomas Springmann, zweiter Vorsitzender des Musikvereins Loßburg und dort für die Organisation Bläserklasse zuständig, weiter mitteilt. Zudem wird ein Kurzfilm über eine bestehende Bläserklasse gezeigt. Danach können interessierte Kinder die Instrumente ausprobieren und sich bei den Organisatoren informieren. Zudem findet am Donnerstag, 3. März, ab 17 Uhr ein Tag der offenen Tür an der Gemeinschaftsschule statt.

Die Bläserklasse ist eine Schulklasse, die an einer neuen Form des Musikunterrichts teilnimmt. Die Schüler erlernen in zwei Jahren ein Blasinstrument, der Klassenverbund bildet ein Blasorchester. In der Regel gibt es zwei Schulstunden Orchesterunterricht und eine Stunde Instrumentalunterricht pro Woche. Eine besondere musikalische Begabung wird bei den Schülern nicht vorausgesetzt. Im Mittelpunkt steht das Bestreben, ein langfristiges Interesse an Musik zu vermitteln. Die wissenschaftliche Basis bildet eine Studie, der zufolge Musizieren das Lernverhalten und die Konzentrationsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen verbessern soll.

Die Klassen- und Orchestergemeinschaft bewirkt zudem soziale Lerneffekte wie Teamfähigkeit, gegenseitige Rücksichtnahme, Kooperations- und Hilfsbereitschaft. Auch Auftritte und Konzerte sind vorgesehen. Jedes Kind in der Bläserklasse erhält nach dem Konzept ein Leihinstrument – zum Beispiel Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Posaune, Euphonium oder Tuba.

Titel auch aus Pop, Jazz und Klassik

Dabei erlernt jeder Schüler ein Instrument, das ihm neu ist. Gespielt werden auf Kinder und Jugendliche abgestimmte Werke, darunter auch bekannte Titel aus Pop, Jazz und Klassik. Der Klassenmusizierunterricht wird durch Instrumentalunterricht in Kleingruppen ergänzt. Finanziert wird die Bläserklasse durch Spenden der beiden Musikvereine, Instrumentenzuschüsse der Gemeinde, Zuschüsse des Blasmusik-Kreisverbands und monatliche Elternbeiträge.

Nach Beginn des Schuljahrs kann ein Schüler aus der Bläserklasse nicht mehr in eine andere Klasse wechseln. Für die Bläserklasse ist eine verbindliche Anmeldung der Schüler für zwei Jahre nötig. Die Instrumente gehen nach dieser Zeit wieder an den Förderverein zurück und werden an die nächste Bläserklasse weitergegeben.

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Kreis Freudenstadt
  
Bildung
Anzeige
Glatten aktuell

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading