Löffingen Viele Katzen bereiten viele Sorgen

Von
Carola Hannes (links) und Barbara Renkel (rechts) werden weiterhin den Löffinger Tierschutzverein leiten. Foto: Bächle Foto: Schwarzwälder-Bote

Löffingen (gb). Rund 200 Tiere hat der Tierschutzverein Löffingen im vergangenen Jahr aufgenommen, eine Zahl die stetig steigt.

Hinzu kommen die Probleme mit der ebenfalls steigenden Katzenpopulation, mit vielen kranken Tieren, die in Quarantäne müssen und auch der ständigen Sorge, Geld aufzutreiben.

Jedes Tier hat sein eigenes Schicksal, wie die Vorsitzende Carola Hannes erklärte. Ein großes Problem ist die Katzenpopulation, welche durch das Katastrieren der Tiere in den Griff zu bekommen wäre, allerdings von den Kommunen Löffingen, Friedenweiler und Bonndorf als nicht dringlich eingestuft wird. "Ein Problem, welches wir ausbaden müssen", sagte Carola Hannes. Barbara Renkel verdeutlichte dies mit Zahlen. So wurden 153 Katzen aufgenommen, die teilweise in einem erbärmlichen Zustand waren.

Viele Anrufe bekommen die Tierschützer von Besuchern des Schwarzwaldparks, die immer wieder die Tierhaltung, vor allem der Wölfe anprangern. "Wir haben hier keine Handhabe, freuen uns allerdings, dass der Park nun regelmäßig von den Behörden besucht wird", so Carola Hannes. Die Bedingungen im Tierheim zu verbessern, genügend Futter für die Tiere kaufen, Tierarztrechnungen begleichen zu können und auch die Strom- und Wasserkosten zu finanzieren, lässt die Tierschützer immer wieder zu den beliebten Flohmärkten greifen. Ein arbeitsreiches oder finanziell gutes Geschäft.

Neben den Helfern im Tierheim bekam der Verein auch von 24 Praktikanten Unterstützung. "Wir benötigen jede Hand", erklärte Luzia Heiler. Die Arbeit des Tierschutzvereins wird in der Bevölkerung anerkannt, und so bekommen sie gerade auch bei den Flohmärkten Kuchenspenden, aber auch Futter- und Geldspenden. Im vergangenen Jahr förderte eine Erbschaft Geld in die Kasse.

Bei den Wahlen war für die Mitglieder klar: Wer sich mit solchem Herzblut, Leidenschaft und auch Empörung für die Tiere einsetzt, der muss auch in den Vorstand. So wurde Carola Hannes als Vorsitzende bestätigt, ebenso wie ihre Vertreterin Barbara Renkel, Schriftführerin Martina Grießbaum und Kassiererin Kathrin Gamette. Neu sind die Beisitzer Luzia Heiler und Alise Stich.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Schwarzwald-Baar-Kreis

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading